Digitalisierung

Ist die Kommissionierung im ZL per Roboter möglich?

Roboter übernehmen bei Kaufland die Kommissionierung

Kaufland setzt auf neu geplante Kommissionierung

Lagerlogistik ist für die Lebensmittelbranche immer wieder ein heißes Thema. Intelligente Lösungen sind gefragt. Auch die Kommissionierung muss mit dem Zeitgeist mitgehen. Deswegen plant Kaufland die Erweiterung seines Lagers in Geisenfeld. Der Standort in der Nähe von Ingolstadt soll bis 2023 fertig umgebaut sein. Dann werden von dort aus über 100 Märkte in Süddeutschland beliefert werden. Aber spannend dabei ist nicht unbedingt die Erweiterung. Viel interessanter ist die Tatsache, dass dort in Zukunft Roboter die Paletten packen werden. Knapp 25 solcher Roboter sollen dort das Trockensortiment auf Paletten umladen.

Intelligente Kommissionierung

Und diese Roboter packen die Paletten natürlich filialoptimiert. Die Software ist so programmiert, dass sie die Ware gleich in einer bestimmten Reihenfolge auf die Paletten stapelt. Und zwar so, dass die Angestellten in den einzelnen Märkten beim Auspacken nur kurze Laufwege haben. Die intelligente Kommissionierung sorgt also für Erleichterung in den Filialen. Aber der Einsatz von Robotern bietet noch mehr Vorteile. Sie brauchen relativ wenig Platz und sind einfach skalierbar. Die Digitalisierung schreitet also auch in der Lagerlogistik immer weiter voran.

Bei Kommissionierung hat Kaufland die Nase vorn

Kaufland plant demnach ein super modernes neues Lager. Nicht nur hoch automatisiert, sondern auch noch mit top moderner Robotertechnik ist es ausgestattet. Damit hat das Unternehmen der Schwarz-Gruppe bezüglich der Kommissionierung deutschlandweit die Nase vorn. Nur der Drogeriemarktkonzern dm ist noch schneller. In der  Nähe von Berlin hat das Unternehmen bereits in diesem Jahr solch ein Hightech-Lager fertig gebaut und auch schon in Betrieb genommen.

Was haltet ihr von der neuen Art der Kommissionierung. Werden die Roboter in Zukunft immer öfter eingesetzt? Schreibt uns eure Meinung auf Supermarkt Inside oder bei Facebook.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Kartellamt bremst auch Edeka & Kaufland aus!Für Kaufland läuft es rund in Ost-Europa >>

Trend

Nach Oben