Kaufland-News

Neueröffnung von Kaufland in Finowfurt

Dieser Beitrag ist Teil 144 von 168 in der Serie Kaufland

Neueröffnung von Kaufland in Finowfurt – Filiale in Eberswalde-Finow (das ehemalige Famila SB-Warenhaus) schließt

Bei der Ladeneinrichtung wurde ein besonderes Augenmerk auf den Einsatz klimaschonender Technik gelegt, wie beispielsweise energieeffiziente Kühlmöbel. Foto: Kaufland

Gestern eröffnet die neue Kaufland-Filiale in Schorfheide-Finowfurt an der B167. Im Zuge dieser Neueröffnung schließt das Kaufland im Einkaufszentrum Kleiner Stern in Eberswalde-Finow, Eberswalder Straße 87. Die über 70 Mitarbeiter werden weiter beschäftigt. Die große Neueröffnung feiert Kaufland mit vielen exklusiven Angeboten. Auf einer Verkaufsfläche von über 4.100 Quadratmetern bietet das neue Kaufland ein umfangreiches Angebot an Lebensmittel sowie alles für den täglichen Bedarf. Der Fokus liegt auf den Frische-Abteilungen Molkereiprodukte, Obst und Gemüse sowie auf ansprechenden Bedienungstheken für Wurst, Käse und Antipasti.

„Hier können wir unseren Kunden ein zeitgemäßes Einkaufserlebnis und jede Menge Extras bieten. Die neue Filiale ist viel übersichtlicher gestaltet und entspricht dem aktuellen modernen Konzept mit einer hellen und freundlichen Gestaltung und einem klaren Kundenleitsystem für eine ideale Orientierung. Ein besonderer Dank geht an alle Mitarbeiter, die den nahtlosen Übergang durch ihren engagierten Einsatz möglich gemacht haben. Wir freuen uns, die Kunden mit der gewohnten Zuverlässigkeit in einer modernen Einkaufsstätte begrüßen zu dürfen“, sagt Hausleiter René Blümke.

Kaufland: Stärkung der Regionalität

Die neue Filiale bietet auch ansprechende Bedienungstheken. Foto: Kaufland

Das Sortiment umfasst über 25.000 Artikel. Die Auswahl erstreckt sich dabei von Markenartikeln, Eigenmarken, Bio- und Fairtrade-Produkten über vegetarische und vegane Produkte bis hin zu laktose- und glutenfreien Artikeln. Die Stärkung der Regionalität ist Kaufland ein wichtiges Anliegen. Bei der Sortimentsauswahl wird ein Schwerpunkt auf Produkte der Lieferanten aus der Region gelegt. Neben bekannten Markenartikelherstellern finden sich auch zahlreiche Erzeugnisse mittelständischer Unternehmen im Sortiment.

Die Kaufland-Filiale hat von Montag bis Samstag von 7 bis 22 Uhr geöffnet. Den Kunden stehen über 270 Parkplätze zur Verfügung. Das Einkaufserlebnis wird durch folgende Fachgeschäfte und Dienstleistungen abgerundet: einen Bäcker, einen Tabak-Lotto-Zeitschiften-Shop mit Post-Dienstleistungen, einen Döner-Imbiss sowie einen Bankomaten.

Die Ladeneinrichtung ist technisch auf dem neusten Stand. Dabei wurde ein besonderes Augenmerk auf den Einsatz energiesparender und klimaschonender Technik gelegt, wie beispielsweise energieeffiziente Kühlmöbel mit Türen und LED-Beleuchtung. Die komplette Kälte- und Lüftungsanlage ist komplett erneuert worden und durch den Einsatz von Wärmetauschern und -pumpen technisch und energetisch auf den neuesten Stand.

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema? Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside oder auch gerne direkt auf LinkedIn.

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside & wie gekennzeichnet.

Content: Pressemitteilung von Kaufland Deutschland vom 19.10.2023

 

Serien Navigation<< Bei Kaufland klingeln die Kassen, aber sind alle happy?Kaufland schließt Märkte, ist das Geld alle? >>

Trend

Nach Oben