Kaufland

Die Kaufland Card gibt es jetzt auch in Deutschland

Kaufland Card: Nach dem Erfolg in fünf Ländern nun auch in Deutschland

Der Lebensmitteleinzelhandel ist heiß umkämpft. Die Kunden sind nicht mehr nur einem Händler unabdingbar treu, sondern sind ständig auf der Suche nach dem neuesten Schnäppchen, nach dem besten Angebot. Für die Händler ist das hart. Kein Wunder, dass sie mit Loyalty-Systemen versuchen die Kunden an sich zu binden. Nachdem Lidl mit Lidl Plus bereits sehr erfolgreich ist, zieht nun die Schwester Kaufland nach. Vor wenigen Tagen hat der Großflächenbetreiber die Kaufland Card in Deutschland ausgerollt. Neben der stärkeren Kundenbindung möchte Kaufland das Loyalty-System nutzen, um die Verbraucher noch persönlicher ansprechen zu können. Die Kaufland Card soll vor allem mit dem Smartphone genutzt werden. Für wenig Technik-affine Kunden gibt es jedoch auch eine Plastikkarte als Alternative.

Hier das aktuelle Video…





Rabatte, Coupons, Gewinnspiele

Ähnlich wie bei Lidl Plus muss die Kaufland Card bei jedem Einkauf gescannt werden. Die Kunden können sich dann über Extra-Rabatte freuen. Außerdem gibt es regelmäßig neue Coupons, die entweder in den Märkten oder auf dem Online-Marktplatz kaufland.de eingelöst werden können. Zusätzlich bekommt man als Kunde pro 5 Euro Einkaufswert in den Märkten einen digitalen Treuepunkt. Die Punkte kann man entweder gegen Coupons eintauschen oder man löst die gesammelten Punkte in Artikel aus der Treueaktion ein. Neben diesen Vorteilen bei Kaufland bekommt man mit der Kaufland Card auch noch exklusive Partnervorteile bei ausgewählten Partnern. Nicht nur für die Kunden bietet der neue Service Vorteile. Auch Kaufland profitiert. Die Kundendaten aus den Bons der stationären Einkäufe können mit den Online-Bewegungen verknüpft werden. Kaufland kann dann durch die Daten deutlich personalisierte Angebote machen und damit den Kunden noch mehr an sich binden.

Das Marketing auf der Fläche ist offensichtlich noch nicht am Start!

Wir sind heute extra mal flott in paar Kaufländer in unserer Region gefahren, um zu schauen wie dieses wichtige Thema wohl in den Märkten angepriesen wird. Das Ergebnis war recht einfach! Nix ist auf der Fläche zu sehen gewesen, kein Plakat, keine Spots und absolut keine Kommunikation zum Kunden in den Märkten, zumindest da wo wir waren. Warum das so ist, können wir nicht beantworten, offensichtlich will sich Kaufland mit seiner tollen neuen Karte, bei den Kunden im Markt anschleichen….

Im Ausland ist die Kaufland Card bereits ein Erfolg

Bereits in 5 Ländern hat der Großflächenbetreiber das Loyalty-System ausprobiert und verbessert. Angefangen hat man 2019 in Rumänien. Bereits 2 Millionen rumänische Kunden nutzen die App. Sie kommt also ausgezeichnet an. Genauso erfolgreich ist die App in Tschechien. Hier gibt es bereits 1,5 Millionen Nutzer. Außerdem können sich die Kunden in Kroatien, Slowakei und in Moldawien über die Vorteile freuen. Wir werden gespannt verfolgen, ob die Kaufland Card auch in Deutschland ein Erfolg wird und Kaufland dadurch die Kunden noch enger an sich bindet.

Habt ihr euch die Kaufland-App samt Kaufland Card schon heruntergeladen? Glaubt ihr, dass Kaufland so Kunden besser an sich binden wird?

Bitte schreibt uns indes eure Meinung zu diesem Thema auf Supermarkt Inside oder bei Facebook und meldet euch gleich auf der Startseite zum unserem kostenlosen Report  an!

 

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Für Mitteldeutschland ist Kaufland die Nr. 1Mini Kaufland im Weihnachtsrausch >>

Trend

To Top