Lidl-News

LIDL: Viel Bewegung im internationalen Einkauf

Dieser Beitrag ist Teil 159 von 166 in der Serie Lidl

Viel Bewegung im internationalen LIDL – Einkauf. Neugestaltung dauert offensichtlich länger als geplant.

Foto: Lidl

Es ist mal wieder etwas Bewegung bei der Schwarz- Tochter LIDL. Der Einkaufsmanager Stefan Schwarz hatte über Pfingsten das Unternehmen verlassen. Dem 33-jährigen Einkäufer wurde noch vor kurzer Zeit eine gute Zukunft bei LIDL voraus gesagt, hatte er doch in den USA als Manager gute Arbeit geleistet. Das íst nun schon wieder Geschichte. Das bedeutet auch, dass sich der geplante Neuzuschnitt im internationalen Einkauf wieder erneut verzögern wird. Vorher hatten bereits zum Auftakt der großen EM-Sponsoring-Kampagne der zuständige Bereichsvorstand Kunde Jeroen Bal, sowie auch der Textilfachmann Christian Bregovac ihre Posten verloren.

Durch den aktuellsten Abgang hat der Einkaufsvorstand Christoph Pohl nun einen Top-Resource weniger. Marketing, die Marktforschung auch das Aktionsmanagement sollen nun Jens Thiemer unter dem „Ressort Kunde“ zugeordnet sein. Die nun wieder neu geordnet Führungs- und Einkaufsstruktur soll jedoch schon bis Juli gesetzt sein. Die Bereichsvorstände Nonfood bleiben Patrick Jung, Benjamin Steeb und auch Sebastian Günther. Rainer Hammerle  soll auf der Ebene für Geschäftsleiter Obst und Gemüse verlängert haben und Stefan Haensel hat nun das Ressort Qualitätsmanagement zu dem bisherigen Bereich Nachhaltigkeit mit übernommen. Für die Eigenmarke im DIY- Bereich Parkside verantwortet sich Dennis Kollmann, der bisher gute Erfolge verzeichnen konnte.

Viele Abgänge schon seit dem Jahresbeginn.

Zum Verständnis: Der Einkauf bei LIDL gliedert sich außerdem in den internationalen Einkauf (LIDL Stiftung) und den nationalen Einkauf (LIDL Dienstleistung). Die LIDL Stiftung in Neckarsulm fungiert als übergreifender, internationaler Dienstleister und übernimmt die Einkaufskoordination für alle LIDL- Länder. Beim letzten großen virtuellen Lieferantentreffen mit ca. 100 zugeschalteten Eigenmarkenherstellern, war Stefan Schwarz noch mit von der Partie, gemeinsam mit Pohl, Günther, Haensel, Petrovecki, Jung und Repp. Themen der Tagung waren u.a. die Warenversorgung, die Entsorgung über die Schwarz- Tochter Prezero durchführen zu lassen, sowie das Thema Absicherung der IT über die Schwester Digits. Also viele Bewegung auch weiterhin im Unternehmen, waren doch schon zu Jahresbeginn einige Abgänge zu verzeichnen .- U.a. betraf dies die Geschäftsleiter Christian Bregovac und Bernhard Munk, wie auch den Ex- Kodi- Geschäftsführer Babak Kharabi.

LIDL ist zum 14. Mal in Folge „Händler des Jahres“.

Bildrechte: Lidl Fotograf: Lidl

Neben den vielen Turbulenzen im Einkauf. Gibt es auch Gutes zu berichten. Die Verbrauchen und Verbraucherinnen wählten nun LIDL in der Kategorie „Discounter“ auf Platz 1.  Damit wurde LIDL bereits zum 14. Mal in Folge zum „Händler des Jahres 2022/2023“ gekürt. Damit setzt sich der nachhaltige Frische-Discounter aus Deutschland über alle Kategorien hinweg gegen seine Wettbewerber durch. Darüber hinaus überzeugt der Lebensmitteileinzelhändler in der Kategorie „Discounter“ und belegt hier wie die Jahre zuvor ebenfalls Platz 1.  

Rund 40.000 Deutsche stimmten bei einer der europaweit größten Verbraucherumfragen, die das SKOPOS Institut für Markt- und Kommunikationsforschung GmbH & Co.KG in insgesamt 42 Kategorien durchgeführt hatte. Der jährlich verliehene Award „Bester Händler des Jahres” erfreut sich wachsender Bedeutung, denn er liefert den Menschen, wie Unternehmen eine willkommene Orientierung. Die Konsumenten und Konsumentinnen bewerteten mehr als 350 Handelsketten nach mehreren Kriterien, wie u.a. Preis, Nachhaltigkeit, Produktqualität oder auch Sortiment. Die aktuelle Umfrage für 2023/ 2024 läuft noch bis zum 30. August diesen Jahres.

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema? Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside & wie gekennzeichnet

 

Serien Navigation<< Mega-Partynächte in den Lidl-Rock Stores! (Video)UEFA EURO 2024: Lidl mit deutschlandweiten Fan Festen dabei >>

Trend

Nach Oben