Lidl-News

Lidl unterstützt den”Zukunftsfonds” der Tafeln mit weiteren 500.000 Euro

Lidl unterstützt den “Zukunftsfonds” der Tafeln mit weiteren 500.000 Euro
Lidl-Pfandspende: Kunden knacken 26-Millionen-Euro-Marke

Foto: Lidl

Lidl unterstützt zum fünften Mal in Folge den “Zukunftsfonds” der Tafeln mit einer 500.000-Euro-Spende. In diesem Jahr kommt die Finanzierung verschiedenen Energieprojekten der Tafeln zugute. Seit der Gründung des Tafel-Zukunftsfonds 2018 durch den Dachverband Tafel Deutschland e.V. hat Lidl seinem langjährigen Partner bereits zweieinhalb Millionen Euro zur Verfügung gestellt.

“Der Zukunftsfonds ist zu einer wichtigen Säule unserer Zusammenarbeit mit den Tafeln geworden und bei den derzeitigen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen war es selbstverständlich, dass wir erneut an den Dachverband Tafel Deutschland spenden”, so Christian Härtnagel, Geschäftsleitungsvorsitzender von Lidl in Deutschland. Das Geld geht auch in diesem Jahr an den “Zukunftsfonds”, mit dessen Hilfe neben der Optimierung und Digitalisierung der Lebensmittelrettung erstmalig auch Projekte rund um erneuerbare Energien und Energieeffizienz finanziert werden können.

“Wir freuen uns, dass Lidl in Deutschland die Tafeln erneut so tatkräftig unterstützt. Dank der Spende können wir uns in Zukunft wirtschaftlich und ökologisch nachhaltiger aufstellen: Geplant ist die Anschaffung von E-Transportern und energieeffizienteren Geräten für die Kühlung der Lebensmittel sowie die Montage von Photovoltaikanlagen auf Tafel-Gebäuden”, sagt Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland.

Zukunftsfonds: Kontinuierliches Engagement für die Tafeln

Die Tafeln können sich zudem weiterhin auf die Spendenbereitschaft der Lidl-Kunden verlassen: In den vergangenen Monaten ist eine weitere Million für finanziell benachteiligte Menschen an den Pfandautomaten zusammengekommen und damit die 26-Millionen-Euro-Marke überschritten. So reiht sich die Großspende in das kontinuierliche Engagement zugunsten der Tafeln in Deutschland ein und unterstreicht den Einsatz von Lidl für mehr Chancengleichheit: Seit fast 15 Jahren bietet der nachhaltige Frische-Discounter zudem die Möglichkeit, an seinen über 6.400 Pfandautomaten in rund 3.200 Filialen bei der Rückgabe von Leergut einen Teil- oder den gesamten Pfandbetrag für die Tafeln zu spenden.

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

 

Content: Pressemitteilung mit inhaltlicher Verantwortung von Lidl Deutschland vom 22.11.2022.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside und wie gekennzeichnet.

Serien Navigation<< Lidl unterstützt “Ein Herz für Kinder”

Trend

Nach Oben