Werbung
Lidl-News

17 Millionen Euro für die Tafel , Lidl macht weiter…

Gemeinsam Gutes tun:

Lidl startet erste digitale “Kauf-1-mehr”-Aktion für die Tafel.
Mit Spendenkarten unkompliziert verschiedene Lebensmittelprodukte digital an der Kasse spenden.

Die Aktion:”Kauf-1-mehr”

Vom 30. September bis 19. Oktober bietet Lidl seinen Kunden erneut die Möglichkeit, Lebensmittel deutschlandweit an die Tafel zu spenden. Bei der “Kauf-1-mehr”-Aktion können Kunden in den Filialen zwischen neun verschiedenen Spendenkarten wählen. Auf denen jeweils ein Produkt zwischen 39 Cent und 2,79 Euro digital hinterlegt ist. Zur Auswahl stehen Röstkaffee, Spaghetti, haltbare Vollmilch, Parboiled Reis, Junge Erbsen mit Möhrchen, Cornflakes, Brownies-Backmischung, flüssiges Vollwaschmittel und Zahncreme. Produkte, die bei den Ausgabestationen der regionalen Tafeln dringend benötigt sind. Die Spendenkarten werden beim Kassiervorgang registriert. Nach dem Ende der Aktion stellt Lidl alle für die Spende ausgewählten Artikel in den Lidl-Logistikzentren für die Abholung durch die regionalen Tafeln effizient und gebündelt bereit.

“Lidl ist einer der ersten, der die digitale Sachspende deutschlandweit umsetzt.

Durch das Scannen der Spendenkarten müssen wir die Produkte nicht haptisch in der Filiale sammeln und von dort zurück ins Lager transportieren. Sondern die Mitarbeiter in den Logistikzentren stellen die gespendeten Produkte gesammelt für die Tafel zusammen”, sagt Anita Wälz, Geschäftsführerin Unternehmenskommunikation und Nachhaltigkeit von Lidl Deutschland.

Lidl und Lidl-Kunden helfen-“Kauf-1-mehr”

Die “Kauf-1-mehr”-Aktion ist eine von vielen Maßnahmen, mit der Lidl und Lidl-Kunden auf Hilfe angewiesene Personen und die Arbeit der Tafel unterstützen. “Wir arbeiten schon sehr lange vertrauensvoll mit der Tafel zusammen. Mit der ‘Kauf-1-mehr’-Aktion möchten wir zusammen mit unseren Kunden anregen, gemeinsam Gutes zu tun und Produkte zu spenden, die die Tafeln aufgrund der längeren Haltbarkeit seltener bei der täglichen Warenabholung erhalten”, betont Wälz.

Erfolgreiche Zusammenarbeit seit elf Jahren

Seit mittlerweile elf Jahren unterstützt Lidl die Tafel deutschlandweit mit Lebensmittel- und Pfandspenden. Die regionalen Tafeln holen meist täglich Lebensmittel an den Lidl-Filialen ab. Kunden haben an etwa 6.100 Pfandautomaten in rund 3.200 Filialen die Möglichkeit, bei der Rückgabe von Leergut über einen Spendenknopf einen Teil- oder den gesamten Pfandbetrag für die Tafeln zu spenden. So sind bisher 17 Millionen Euro für die Tafel zusammengekommen. Die damit verschiedene Projekte wie Kochkurse oder Kulturprogramme für Menschen aller Altersgruppen finanziert. Darüber hinaus hat Lidl im vergangenen Jahr eine Million Euro für den neu gegründeten Tafel-“Zukunftsfonds” bereitgestellt. Damit wird die Lebensmittelrettung digitalisiert und  optimiert.

Zahlreiche Projekte sind verwirklicht

“Dank der Unterstützung von Lidl und seinen Kunden konnten wir jedoch in den vergangenen elf Jahren zahlreiche Projekte verwirklichen, von denen viele bedürftige Menschen profitiert haben. Wir freuen uns sehr, diese Zusammenarbeit fortzuführen und hoffen, dass sich die Lidl-Kunden auch bei der erneuten ‘Kauf-1-mehr-Aktion’ zahlreich beteiligen”, sagt Jochen Brühl, Vorsitzender des Tafel Deutschland e.V.

Was haltet ihr von dieser Aktion? Bitte kommentiert indes hier oder bei uns auf Facebook.

 

Original Lidl Pressemitteilung vom 27.9.2019

Bild der Aktion: “obs/LIDL”

Weitere Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< New York wird zum offenen Schlachtfeld für LidlMit Lebensmittel ist Geld verdient >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben