Lidl-News

Lidl: Mindesteinstiegslohn steigt auf 15 Euro pro Stunde

Dieser Beitrag ist Teil 164 von 165 in der Serie Lidl

Lidl setzt Zeichen: Mindesteinstiegslohn steigt auf 15 Euro pro Stunde.
Mit der Erhöhung des Mindesteinstiegslohns auf 15 Euro liegt Lidl nun mehr als 20 Prozent über dem gesetzlichen Mindestlohn

Bildrechte & Fotograf: Lidl

“Lidl als Erfinder des Mindesteinstiegslohns zeichnet sich seit jeher durch eine faire und attraktive Entlohnung sowie sichere Arbeitsplätze aus”, sagt Marco Monego, Geschäftsleiter Personal der Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG. Der Lebensmitteleinzelhändler hat folglich bereits eine freiwillige Voraberhöhung der Tariflöhne vorgenommen sowie mehrere Inflationsausgleichsprämien gezahlt. Im Rahmen der aktuellen wirtschaftlichen Lage hat sich das Unternehmen  nun dazu entschlossen, seinen Mindestlohn anzuheben. Ab dem ersten September 2024 erhöht der Lebensmitteleinzelhändler seinen internen Mindesteinstiegslohn auf mindestens 15 Euro brutto pro Stunde und liegt damit mehr als 20 Prozent über dem gesetzlichen Mindestlohn von aktuell 12,41 Euro pro Stunde.

Mit dem Stundenlohn von mindestens 15 Euro positioniert sich der Lebensmitteleinzelhändler erneut als Vorreiter. Schon 2010 hat Lidl mit der Einführung eines firmeninternen Mindesteinstiegslohns, der in den vergangenen Jahren regelmäßig angehoben wurde, Maßstäbe gesetzt. “Der Mindestlohn liegt seit jeher über dem gesetzlichen Mindestlohn. Denn wir wissen und schätzen, was unsere Kollegen jeden Tag leisten. Deshalb ist es uns wichtig, ihr tägliches Engagement ebenso überdurchschnittlich und fair zu entlohnen”, betont Monego.

Vom Lidl Mindesteinstiegslohn profitieren…

Vom Mindesteinstiegslohn profitieren mehrheitlich neue, ungelernte Kollegen, geringfügig Beschäftigte oder Aushilfen. Je nach Zugehörigkeit, Berufserfahrung und Eingruppierung im jeweiligen regionalen Tarifvertrag steigt der Stundenlohn. Somit verdient ein Großteil der Belegschaft deutlich über dem Mindesteinstiegslohn. Dieser kann bei bis zu 19,47 Euro brutto pro Stunde liegen, zuzüglich Weihnachts- und Urlaubsgeld.

Nahezu alle Mitarbeiter erhalten unbefristete Arbeitsverträge, ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement und zahlreiche Benefits wie Altersvorsorge sowie flexible Arbeitszeitmodelle.

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema? Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside & wie gekennzeichnet

Content: Pressemitteilung von der Pressestelle Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG vom 11.7.2024

Serien Navigation<< LIDL sichert Lieferketten mit eigener Reederei Tailwind.

Trend

Nach Oben