Werbung
Lidl-News

Lidl-Kunden spenden 18.0 Mill. für die Tafeln am Pfandautomaten

  • Lidl-Kunden spenden 18.0 Mill. für die Tafeln am Pfandautomaten

Lidl-Kunden spenden 18. Million für die Tafeln am Pfandautomaten

Digital und zukunftsfähig: Lidl spendet weitere 500.000 Euro für den Tafel-“Zukunftsfonds”

Mit 500.000 Euro unterstützt Lidl die Tafeln über den “Zukunftsfonds” bei der Finanzierung von Fördermaßnahmen für ehrenamtliche Helfer und trägt so dazu bei, die professionelle Arbeit der Tafeln zu sichern. Die Tafel-Aktiven erhalten in Seminaren, Projekten und Konferenzen im Rahmen der “Tafel-Akademie” für ihr Engagement nützliches Wissen. “Qualifizierte und motivierte Ehrenamtliche sind die Basis und das Herz unserer täglichen Arbeit. Es ist uns sehr wichtig, unsere Freiwilligen zu fördern und miteinander zu vernetzen. Wir freuen uns sehr, dass Lidl uns dabei unterstützt”, erklärt Jochen Brühl, Vorsitzender der Tafel Deutschland e.V.

Weniger Lebensmittelverschwendung dank “Zukunftsfonds”

2018 hat Lidl dem Dachverband Tafel Deutschland e.V. bereits eine Million Euro für den neu gegründeten Tafel-“Zukunftsfonds” zur Verfügung gestellt, um die Arbeit des Vereins digitaler und damit zukunftsfähig zu machen. Mit dem “Zukunftsfonds” werden die am Projekt “Tafel macht Zukunft – gemeinsam digital” teilnehmenden regionalen Tafeln unter anderem mit Tablets oder Smartphones ausgestattet, die benötigt werden, um die maßgeschneiderte und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderte eco-Plattform für die “Lebensmittelrettung 2.0” nutzen zu können. Diese soll Lebensmitteleinzelhändler wie Lidl und die Tafeln digital miteinander vernetzen, um Lebensmittel gezielt abzuholen, wenn Überschüsse in den Filialen anfallen und dadurch Lebensmittelverschwendung zu reduzieren.

Weniger Lebensmittelverschwendung und dabei gleichzeitig Gutes tun

“Weniger Lebensmittelverschwendung und dabei gleichzeitig Gutes tun: Mit unserer Unterstützung des ‘Zukunftsfonds’ treiben wir die Umstellung der Lebensmittelspende auf digitale Tools und Plattformen voran und helfen den Tafeln dabei, noch effizienter zu werden”, sagt Carolin Brandmayer, Geschäftsführerin bei Lidl Deutschland.

Kunden spenden 18. Million am Lidl-Pfandautomaten und rund 80 Tonnen Produkte

Weitere Unterstützung bekommen die Tafeln von Lidl-Kunden. Bereits seit März 2008 bietet Lidl die Möglichkeit, an seinen mittlerweile etwa 6.100 Pfandautomaten in rund 3.200 Filialen bei der Rückgabe von Leergut einen Teil- oder den gesamten Pfandbetrag über einen Knopf für die Tafeln zu spenden. In diesem Jahr ist die Gesamtspendensumme auf 18 Millionen Euro angewachsen.

“Kauf-1-Mehr”-Aktion

Auch bei der ersten digitalen “Kauf-1-Mehr”-Aktion vom 30. September bis 19. Oktober haben die Lidl-Kunden fleißig gespendet. Dank mehr als 110.000 verkaufter Spendenkarten erhielten die regionalen Tafeln rund 80 Tonnen Produkte, die bei den Ausgabestationen der regionalen Tafeln dringend benötigt werden, aufgrund der längeren Haltbarkeit jedoch seltener bei der täglichen Warenabholung verfügbar sind. Dazu gehören Röstkaffee, Spaghetti, haltbare Vollmilch, Parboiled Reis, Junge Erbsen mit Möhrchen, Cornflakes, Brownies-Backmischung, flüssiges Vollwaschmittel und Zahncreme.

 

Was haltet ihr von dieser Idee? Bitte kommentiert hier oder bei uns auf Facebook.

 

Original-Content von: Lidl Deutschland vom 5.12.2019

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside sowie “obs/Lidl”

 

Werbung
Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben