Werbung
Märkte

Alter Aldi, spitzen Handelsleistung

“Leistungsstandwunder” in einem alten Aldi Nord in Berlin.

Während einer Store Check Tour durch Berlin sind wir auch mal wieder bei Aldi ran gefahren.

Der Aldi Nord Standort in der Wexstraße in Berlin Wilmersdorf hat uns echt überrascht.

Als wir auf den Parkplatz gefahren sind und die vergammelte Hausfassade mit der alten Aldi Nord Werbeanlage gesehen haben, dachten wir schon dieser Stop wäre überflüssig gewesen.

Der Filialtyp, die gesamte Immobilie scheint schon einige Jahre auf dem Buckel zu haben. Auch die Verkaufsfläche dieses Marktes mit ca. 800 qm entspricht definitiv nicht den aktuellen Ansprüchen. Allerdings auch die gesamte Anmutung dieser Handelsanlage ist weit entfernt vom neuen Aldi Nord Konzept.

Die individuelle Handelsleistung an diesem Standort ist allerdings echt klasse.

Wir gehen davon aus das der Filialleiter eine Information erhalten hat, dass sich wohl irgendjemand von der Geschäftsleitung auf Tour ist. Denn ein solche Obst-  und Gemüseabteilung haben wir bei Aldi lange nicht gesehen.

Nein Spaß beiseite offensichtlich verstehen die Mitarbeiter in diesem Markt Ihr Geschäft. Damit erbringt dieses Team auch den Beweis, dass nicht die Möbel oder moderne Verkaufskonzepte den Umsatz bringen, sondern auch die leidenschaftliche Warenbelegung und frische Ware für den notwendigen Schub sorgen.

Der nüchterne Discount-Charme in bester Form

Der gesamte Markt ist extrem gut aufgeräumt und die Warenverfügbarkeit am heutigen Freitagmorgen lässt keine „Discountkundenwünsche“ offen. Ein beachtlicher Kundenstrom und der Betrieb an den Kassen sorgt in diesem Aldi für richtig Aktion. Alle Kassen sind geöffnet und der “herzliche” Berliner-Ton unterstützt die zügige Kassenabwicklung.

Die Obst- und Gemüseabteilung könnte auch in einem extrem gut geführten Edeka-Markt oder in einem kleinen Kaufland stehen. Top Qualitäten sind hier platziert. Bio-Sortimente sind klasse herausgearbeitet. Die Warenbelegung geht in der Höhe, allerdings fast bis an die Plakat-Unterkante. Hier ist eine Warenlandschaft entstanden, wie wir es eigentlich nur vom Wochenmarkt her kennen, echt klasse.

Fazit:

Ein alter Markt bedeutet noch lange nicht, dass die Kundenakzeptanz fehlt. An diesem Beispiel erkennen wir mal wieder was ein gutes Team so ausmacht.

 

Wie sind eure Erfahrungen mit älteren Märkten? Bitte kommentiert hier…

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

 

 

 

Serien Navigation<< Aldis BananenpokerALDI SÜD macht neu: 1000 Filialen im modernen Design. >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben