Aldi

ALDI spendet 500.000 € an ca.200 gemeinnützige Organisationen

Dieser Beitrag ist Teil 89 von 116 in der Serie Aldi

“Gutes für alle.”: ALDI spendet weitere 500.000 Euro an rund 200 gemeinnützige Organisationen

 

“Gutes für alle.” lebt ALDI nicht nur als Grundversorger in seinen rund 4.200 Filialen. Mit einer deutschlandweiten Aktion unterstützt ALDI zum Jahresende rund 200 karitative Projekte mit insgesamt 500.000 Euro. Die Sonderspende erfolgt zusätzlich zu dem ganzjährigen sozialen Engagement von ALDI in unterschiedlichen Bereichen.

Mit dem Jahr 2022 neigt sich ein bewegtes Jahr mit besonders vielen Herausforderungen dem Ende: Ukraine-Krieg, Inflation, Klimawandel und Corona-Pandemie sind allgegenwärtig. Die Herausforderungen bekommen insbesondere karitative Einrichtungen jeden Tag unmittelbar zu spüren.

Sonderspende, die rund 200 sozialen Projekten und Organisationen zugutekommt!

Mit einer Sonderspende, die rund 200 sozialen Projekten und Organisationen zugutekommt, steht ALDI den Menschen, die durch ihre Arbeit ein wichtiges Rückgrat der Gesellschaft sind, direkt vor Ort zur Seite. Alle ALDI Regionalgesellschaften unterstützen zum Jahresende, zusätzlich zu ihrem über das Jahr verteilte Spendenbudget, mit je 10.000 Euro verschiedene Organisationen in ihrer Region. So kommen insgesamt 500.000 Euro für karitative Zwecke zusammen. Mit dem zusätzlichen sozialen Engagement direkt vor Ort, kommt der Erfinder des Discount-Prinzips seiner gesellschaftlichen Verantwortung nach. Wohin die finanzielle Unterstützung zur Weihnachtszeit geht, wird individuell in den Regionalgesellschaften entschieden.

Gemeinnützige Organisationen….

“Als Erfinder des Discounts sind wir als Grundversorger seit jeher nah bei den Menschen vor Ort mit unseren Filialen”, sagt Gianfranco Brunetti, Managing Director Marketing & Communications bei ALDI Nord. “Zu unserer Verantwortung gehört es ebenso, dort zu helfen, wo unsere Unterstützung unmittelbar benötigt wird – auch das heißt für uns Gutes für alle. Mit der Spendenaktion können wir schnell und regional den Menschen helfen.”

“Wir sind mit unseren ALDI Filialen vor Ort ein fester Bestandteil der Gesellschaft. Mit der Sonderspende, die alle ALDI Regionalgesellschaften in ihren Regionen tätigen, möchten wir den gemeinnützigen Organisationen Danke dafür sagen, dass sie tagtäglich hilfsbedürftige Menschen unterstützen und einen so wichtigen unverzichtbaren Beitrag für unsere Gemeinschaft leisten”, sagt Erik Döbele, Managing Director National Buying & Services bei ALDI SÜD. “Denn “Gutes für alle.” bedeutet für uns auch, dass sich die Menschen auf ALDI verlassen können.”

Unterstützung für Tafeln, Kinder- und Jugendhospize und viele mehr

Rund 200 soziale und karitative Organisationen in ganz Deutschland werden durch die Aktion unterstützt, wie beispielsweise die Tafeln in Bremen, Greven, Mülheim, Mainz und München, das Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland in Düsseldorf, “Die Arche” Kinderstiftung in Berlin Hellersdorf oder das Frauenhaus der AWO-Kreisverband Bodensee-Oberschwaben e.V. in Ravensburg.

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside und wie gekennzeichnet.

Content: Pressemitteilung von ALDI Nord & ALDI SÜD vom 13.12.2022

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Aldi schließt seine Filialen in Dänemark – mehr als 180 Märkte betroffenDoppelkassen bei Aldi, Revolution in der Kassenzone! >>

Trend

Nach Oben