Konsum Leipzig

Kräftiges Umsatzplus: Konsum Leipzig setzt Wachstumskurs fort

Dieser Beitrag ist Teil 75 von 115 in der Serie Basics des LEH

Konsum Leipzig blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und verkündet erneut Rekordzahlen.

Konsum Leipzig: Mit einem Bruttoumsatz von 182,3 Millionen Euro konnte der regionale Lebensmittelhändler sein Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 6,9 Prozent
steigern (2021: 170,5 Millionen Euro, 2020: 158,5 Millionen Euro). Mehr Kunden und steigende Mitgliederzahlen sorgen für die anhaltend positive Entwicklung des Unternehmens. 2023 hat die Genossenschaft die weitere Expansion in Leipzig und Halle, die Umsetzung eigener Immobilienprojekte sowie die Weiterentwicklung seiner Arbeitgebermarke im Fokus.

Insgesamt konnte Konsum im vergangenen Jahr 15.947.740 Einkäufe registrieren, dies entspricht einem Zuwachs von 9,4 Prozent. Zwar sank der durchschnittliche Einkaufswert geringfügig um 2,3 Prozent auf 11,43 Euro, dafür konnte das Unternehmen starke Zuwächse bei der Kundenanzahl verzeichnen. Pro Tag kauften rund 54.000 Kunden (2021: 48.000) in den über 60 Filialen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ein.

Erfolgreiche Entwicklung…

In ihrer Aufsichtsratssitzung am Donnerstag, 9. Februar, präsentierten die Konsum-Vorstände die Umsatzzahlen des vergangenen Geschäftsjahres. „Es waren herausfordernde Monate, die für uns in vielen Bereichen von globalen politischen Unruhen, wirtschaftlichen Turbulenzen und gesellschaftlichen Konflikten geprägt waren“, resümiert Vorstandssprecher Dirk Thärichen. „Dennoch ist es uns erneut gelungen, den Umsatz des Vorjahres zu übertreffen. Diese Entwicklung bestätigt, dass viele Menschen unser Konzept ‚Nah. Frisch. Freundlich.‘ schätzen und den Konsum zu ihrer präferierten Einkaufsstätte machen.“ Der Erfolg resultiere vor allem aus dem konsequent verfolgten Modernisierungskurs und der permanenten Optimierung und Erweiterung des Sortiments. Auch Vorstand Michael Faupel blickt mit Stolz auf die Zahlen. „Wir freuen uns sehr über die erfolgreiche Entwicklung der Kundenzahlen. Offensichtlich gelingt es uns, mit dem Angebot in den Märkten den Geschmack der Menschen zu treffen und sie zu begeistern.“

Auch 2023 will die Genossenschaft ihr Filialnetz weiter ausbauen.

Foto: Bildschirmfoto der Webseite von Konsum Leipzig vom 18.9.2022

Nach der ersten Neueröffnung Ende Januar an der Peißnitzinsel in Halle kommen voraussichtlich im Sommer Märkte in der Bernburger Straße in Halle und in Leipzig am RiebECK in der Prager Straße hinzu.

Kontinuierlich setzt Konsum zudem Maßnahmen um, die zur Energieeffizienz in den Märkten beitragen. Dafür werden alle Filialen nach und nach unter energetischen Gesichtspunkten umgerüstet und modernisiert. Für 2023 sind mindestens acht Komplettumbauten geplant. Aktuell wird gerade der Markt in der Leipziger Karl-Liebknecht-Straße 6b umgebaut und neu ausgestattet. Am Donnerstag, 16. Februar, lädt das Team vor Ort zur Wiedereröffnung ein.

Für 2022 kann die Genossenschaft auch auf erneut gestiegene Mitgliederzahlen verweisen. Insgesamt 28.775 Menschen (Stand 31.12.2022) gehören inzwischen zur Konsum Leipzig eG. „Fast täglich nehmen wir neue Mitglieder auf“, sagt Dirk Thärichen. „Darauf können wir sehr stolz sein, zeigt es doch, dass die Verbundenheit mit unserer Genossenschaft und das Interesse an einer Mitgliedschaft sehr hoch sind.“ Besonders hervorzuheben sei, dass sich inzwischen auch immer mehr jüngere Menschen für eine Mitgliedschaft entscheiden, so lag das Durchschnittsalter der Neumitglieder 2022 bei 46 Jahren. „Auch im neuen Jahr werden wir daher alles dafür tun, die Genossenschaft zu stärken und unserer Verantwortung als regionales Unternehmen gerecht zu werden“, ergänzt Michael Faupel. Im Rahmen der Aufsichtsratssitzung präsentierten die Vorstände auch den neuen Online-Mitgliederbereich auf der Konsum Leipzig Website. Der Zugang ist ausschließlich Mitgliedern vorbehalten, die hier von speziellen Services profitieren können. Der Mitgliederbereich wird zum 15. Februar gelauncht.

1.100 Mitarbeiter arbeiten bei der Konsum Leipzig eG

Die Vorstände lobten besonders auch das Engagement der über 1.100 Mitarbeiter der Konsum Leipzig eG. „Ohne ihren täglichen Einsatz, ihren Teamgeist und die Begeisterung für unser Unternehmen wären wir nicht da, wo wir heute sind“, so Michael Faupel. „Dies hat das Unternehmen im vergangenen Jahr mit Prämienauszahlungen in Höhe von insgesamt 1,6 Millionen Euro honoriert.“ Jedoch nicht nur Maßnahmen zur Mitarbeiterbindung, sondern auch zur Gewinnung neuer Kollegen sollen in den kommenden Monaten dafür sorgen, die Teams zu stärken und den Mitarbeitern einen attraktiven und sicheren Arbeitsplatz zu bieten. „Wir sind auf Wachstumskurs und haben darum allein im letzten Jahr über 50 neue Stellen geschaffen, benötigen aber weiterhin Verstärkung. Aufgrund der schwierigen Situation auf dem Arbeitsmarkt wollen und müssen wir auf kluge Strategien und attraktive Angebote setzen, um neue Mitarbeiter zu finden“, so Dirk Thärichen.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Dr. Horst Poldrack würdigte die positive Gesamtentwicklung des Unternehmens: „Ich freue mich sehr, dass wir die Herausforderungen der letzten Jahre so gut gemeistert haben. Vorstand, Management-Team und Mitarbeitern gebührt dafür ein Riesenkompliment. Wir sind sehr stolz darauf, dass sich unsere Genossenschaft seit Jahren konsequent nach vorn orientiert und stetig weiterentwickelt. Den Vergleich mit den Mitbewerbern braucht die Konsum Leipzig eG sicher nicht zu scheuen.“

Der vollständige Jahresabschluss inklusive Ertragslage wird derzeit erstellt, im Anschluss vom Genossenschaftsverband geprüft und im Juni der Vertreterversammlung vorgestellt.

Was haltet ihr von diesem Thema? Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Content und Fotos: Pressemitteilung der Konsum Leipzig eG vom 10.2.2023

Serien Navigation<< Highlight: Am 14.2. ist Valentinstag….Aktuell: Finanzielle Vorteile von Lebensmittelspenden >>

Trend

Nach Oben