Werbung
Allgemein

Wichtiger Kleinkram, defekte Kinder-Spielgeräte sind blöd!

Defekte Kinder-Spielgeräte! Diese Kunden können leider nicht lesen!

Ärgerlich, sehr ärgerlich für unsere Kunden.

Im Eingangsbereich vieler Supermärkte wollen die unterschiedlichsten Händler gerade die jüngsten Ihrer Kunden mit einem weiteren Service verwöhnen. Da werden Autos, Motorräder, Boote, Lokomotiven, oder auch Tiere jeder Art zum drauf und reinsetzten aufgestellt. Dieser Service ist logischerweise nicht kostenlos und bringt dem Aufsteller und Händler einen gewissen Zusatzertrag. Allerdings sollten dann diese Automaten auch funktionieren und den kleinen Kunden Freude bereiten.

Leider ist die Realität oftmals eine andere.

Wer kennt das nicht? Schon vor dem Eingang will das Kind/Enkelkind unbedingt mit dem Spielgerät fahren. Da werden die kleinen Kunden noch mit Eile vorbeigezogen. Drinnen im Supermarkt geht das „Spiel“ dann weiter.

Nein, keine Süßigkeiten. Nein, kein Spielzeug, usw.

Fast in allen Geschäften gibt es dann noch nicht einmal “Anti-Quengelkassen”. Bleibt nur noch das Versprechen: ‚Aber nur eine einzige Fahrt mit dem Motorrad‘. Leider prangt dort der berühmte Zettel:

Die defekten Geräte müssen raus…

Leute! Wenn die Spielgeräte nicht funktionieren, gibt es doch eine ganz simple Lösung.
Wegräumen, so dass es nicht mehr zu sehen ist. Warum machen wir es uns immer so einfach? Faulheit, Glaube an Selbstheilung oder extrem schnellen Service des Aufstellers?

Und das defekte Spielgerät ist nur ein Element des ersten und den letzten Eindrucks unserer Kunden. Ist das ist die Rettung?! ‚Schau mal, da steht’s dran: Ist leider kaputt‘. Nur eins haben die ganzen Erwachsenen nicht bedacht:

Das Kind kann noch nicht lesen. Und nun glaubt das Kleine gar nichts mehr von dem ganzen Vertrösten.

Übrigens gibt es deshalb bei uns eine komplette Checkliste für den kundenfreundlichen Kundeneingang.

Diese Liste haben wir mit eurem Input erstellt, habt ihr weitere Hinweise/ Ergänzungen zu diesem Hilfstool, bitte sendet uns diese an info@Supermarkt-Inside.de, danke.

 

So sieht es doch viel besser aus und die kleinen Kunden freuen sich bestimmt!

 

Wie sind eure Erfahrungen mit dem sogenannten Kleinkram? Bitte kommentiert hier….

 

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside.de

 

Serien NavigationHeißer Frühling = heiße Party bei Klein-Eis, tolle Umsätze! >>

Comments

comments

Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben