Allgemein

Rewes Craftbier Revolution

Liebe Supermarkt Inside Leser, morgen lest Ihr bei uns einen ausführlichen Bericht über den neuen Trend im Getränkemarkt.

Langweilig war gestern

Wer hatte die letzten Jahre nicht mit rückläufigen Umsätzen bei den Massenbieren zu kämpfen? Wohl kaum ein klassischer Händler, der nicht satte Renditen mit überzogener Werbepower einsetzen musste. Aber unendlich ist dieses finanzielles Engagement nicht. Die Lösung: Innovationen,Trends und Erlebniseinkauf mit Craftbieren.

Tolle Sortimente

In den letzten Jahren hat sich eine kleine aber edle Sortimentsnische entwickelt, die ganz neue Zielgruppen erreicht. Keine Massenbiere für 50 Cent die Flasche, sondern Pale und Ale. Handwerklich gefertigt in kleinen Chargen, geschmacklich einfach klasse und bei privaten Parties oder Events oftmals schon ein “must”. Was über Jahre nur bei  Wein, Sekt und Spirituosen funktioniert hat, findet nun auch bei Bier Einzug. Ein besonderes Einkaufserlebnis zeigen wir euch morgen mit ein Besuch des REWE Händlers Budnik in Dortmund. Der Craftbier Preisträger des Jahres 2016.

Serien Navigation<< Rewe Fünf Höfe gehen abUli Budnik liebt seinen Rewe-Markt und die Kunden (mit Video) >>

Trend

Nach Oben