Werbung
Märkte

Der Frischehammer aus München “EATALY” (mit Video)

Wir waren zum Store-Check in München, dabei waren wir auch in der Schrannenhalle bei EATALY.

Den Machern von Eataly ist es in München gelungen eine hervorragende Kombination aus Supermarkt und Restaurant zu gestalten. Wir waren jedoch sehr positiv überrascht, über das erfolgreiche Konzept des italienischen Kaufmanns.

Dieser Markt ist eine Erlebniswelt für Lebensmittelliebhaber, einfach sensationell!

Die italienische Handels und Gastronomie-Kette EATALY wurde im Jahr 2007 vom Turiner Geschäftsmann Oscar Farinetti gegründet. Weltweit ist das Unternehmen derzeit mit 39 Standorten in den USA, Brasilien, Dubai, Japan, Südkorea, der Türkei und Italien vertreten. Somit betreibt Eataly in elf Ländern seinen ambitionierten Handel. München ist indes die erste deutsche Niederlassung und öffnete im Herbst 2015 in der Münchener Schrannenhalle direkt am Viktualienmarkt seine Pforten.

„Besser essen, besser leben“

Das ist die Philosophie von EATALY, mit der Menschen für bewusstes Essen und italienische Spitzenprodukte begeistert werden.

Store Check bei EATALY in München

Die alte Schrannenhalle ist mittlerweile ein italienischer Feinkost Tempel. Die Verkaufsfläche im Erdgeschoss beläuft sich auf ca. 4000 qm, allerdings wird diese auch zu großen Teil als Gastronomie genutzt. Im Untergeschoss liegt der fast 1000 qm große Weinkeller, der mit ca. 20.000 einzelnen Flaschen sehr gut bestückt ist. In direkter Nachbarschaft dazu können begeisterte Kunden an den von Eataly angeboten Kochkursen in der “LA SCUOLA” teilnehmen. Der Weinkeller ist bestückt mit fast allem, was der italienische Weinbau hervorbringt. Tolle Tropfen aus dem Hause Gaja, Sassiscaia, Ornellaia u.v.m. gehören jedoch zum Selbstverständnis der EATALY-Macher.

Tolle Qualitäten und exzellente Kompetenz an den Theken

Direkt hinter dem Eingangsbereich liegt die liebevoll gestaltete Obst- und Gemüseabteilung. Diese erscheint jedenfalls  im klassischen Wochenmarkt-Charakter.

Direkt im Anschluss platzieren die italienischen Feinkost-Profis die unterschiedlichsten Food Sortimente. Der Vielfalt sind hier keine Grenzen gesetzt, wer hier einkauft, kann definitiv fast jedes Rezept der italienischen Küche kochen. Absolute Schwerpunkte sind Pasta, Käse, Schinken, Salami, Saucen und Fleisch u. v. m .

Jedoch den absolute Höhepunkt bilden die unterschiedlichsten Bedienungs-Bereiche. Vor den Theken bekommen die Kunden immer wieder die größten Probleme. Diesen läuft das Wasser im Munde zusammen und möchten eigentlich alles kaufen oder wissen nicht mehr was Sie wollen.

Die Auswahl der Thekensortimente an den klassischen italienischen Köstlichkeiten ist unfassbar groß. Ebenso beeindruckend ist, mit welcher Leidenschaft an den Theken verkauft, beraten und bedient wird. Jedes Produkt wird erklärt und verkostet und anschließend mit perfekter Schneide- und Verpackungstechnik dem Kunden bereitgestellt. Auch die Verkaufspreise für diesen edlen Service sind absolut OK. Die Macher von EATALY betreiben die Bedienungstheken mit großer Leidenschaft und mit viel Erfolg.

Fazit:

Dieses besondere Konzept von EATALY sollte jeder der im deutschen Lebensmittelhandel arbeitet eigentlich mal gesehen haben. Allerdings ist das ja nicht immer möglich und aus diesem Grund haben wir ein kleines Video und oben eine Galerie mit vielen Bildern eingerichtet.

Desweitern bedanken wir uns noch recht herzlich bei Rachele Rovesti (Head of Events & Didactics) für die freundliche Führung und die vielen Informationen.

Rachele Rovesti (Head of Events & Didactics)

Wer von euch kennt EATALY in München? Bitte kommentiert indes hier oder bei Facebook.

Bilder Archiv: Supermarkt-Inside

 

 

 

 

 

 

 

Serien NavigationStudenac ist der Marktführer auf den kroatischen Inseln >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben