Werbung
Märkte

Achtung! “Aldi Süd wird noch besser”

Store Check bei einem neu eröffneten Aldi Süd Markt.

Vor zwei Wochen haben wir in unserem Blog unter dem Titel,

“Aldi greift nicht nur Lidl und Kaufland an, hohes Wachstum, neues Logo”

über das größte Investitionsprogramm der Aldi Süd Geschichte berichtet. Nun haben wir bei einem unserer letzten Store Check Touren einen neu umgebauten Aldi Süd Markt besucht. Diese Wiedereröffnung konnte am 14.10.17 in Krefeld durchgeführt werden. Der gute eingeführte Standort am Fütingsweg beheimatet neben dem neu modernisierten Aldi Markt einen top aktuellen dm-Drogeriemarkt und einen sehr schönen Edeka-Markt.

Eines vorab!

Das neue Aldi Konzept hat es in sich, die Wettbewerber müssen auf der Hut sein.

Die Farbgestaltung der Immobilie wurde überarbeitet, eine neue Eingangsanlage eingebaut und damit wirkt der Markt auch am Abend sehr hell, freundlich und einladend. Allerdings war die Markt-Eröffnung schon vor einem Monat, damit ist leider das neue Logo im Außenbereich noch nicht dabei (erst vor wenigen Tagen der Öffentlichkeit vorgestellt), eigentlich schade.

Neues Farbkonzept im gesamten Markt

Die gesamte Regalierung im Food Bereich ist bei Aldi Süd nun in einer hochwertiger wirkenden Farbe, Anthrazit-Grau, realisiert. Diese Farbe ist schon bei vielen Vollsortimentern erfolgreich im Einsatz. Auch die Regalschienen-Einleger sind in dieser Farbe ausgeführt, das sorgt für einen guten Farbkontrast zum gelben Regal-Etikett.

Allerdings ist die Platzierung der vielen neu ein gelisteten Markenprodukten in der hochwertigeren Regalierung gut gelungen. Jedoch sind bei den Massenplatzierungs-Artikeln, die nach wie vor auf Paletten platziert sind,  diese mit Deko-Sockelblechen verkleidet.

Alle freien Wandflächen-Bereiche nutzt man zur Kundeninformation, hier sind die platzierten Warengruppen groß ausgelobt und zusätzlich bekommt der Kunde die Laufrichtung angezeigt. Weitere der wenigen Freiflächen nutzt Aldi aktiv für die Eigenmarken-Werbung.

Neue Farbwelten für die  Frische-Warengruppen

Alle Frische-Warengruppen sind demzufolge in einer eigenen kompletten Farbwelt verpackt und platziert. So dass, zum Beispiel der gesamte Molkereiprodukte-Bereich in Blau und der Wurst-Bereich in Rot realisiert wurden usw.. Diese Idee ist für die Kundschaft eine deutliche Orientierungshilfe und steigert um so mehr die Übersichtlichkeit für die Kunden und für Aldi im gesamten Warenfluss-Prozess.

Die Obst und Gemüseabteilung liegt nach wie vor im hinteren Markt-Bereich, mit grünen Deckenhängern ist jedoch diese wichtige Warengruppe zusätzlich in Szene gesetzt.

Wein und Spirituosen werden nicht mehr im Karton platziert, sondern auf Fachböden, die nach Holzdielen aussehen und zusätzlich beleuchtet sind.

Sämtliche  Aktionstische sind jetzt im unteren Bereich der Tischbeine mit Deko-Elementen verschlossen. Hierdurch will man offensichtlich einer optischen Leere entgegenwirken, allerdings wirkt der gesamte Non Food-Bereich dadurch auch viel sauberer und aufgeräumter.

Leider hat der Zigarettenautomat, in dem Aldi seinen Backshop versteckt, noch nicht ausgedient. Jedoch haben wir einzelne Produkte aus dem Automat verkostet und können die gute Qualität und Frische nur bestätigen.

Licht, Gestaltung und Technik

Der gesamte Markt ist mit zeitgemäßer LED Lichttechnik sehr gut ausgeleuchtet. Die Farbgestaltung aus Holzfarbe in Kombination mit Anthrazit ist gelungen. Die modernen großzügigen Kassentische sorgen schließlich für eine kundenfreundliche Abwicklung. In der Kassenzone befindet sich noch ein Monitor, der die Kundschaft über die aktuellsten Angebote des Discount-Primus informiert.

Fazit:

Der hier von uns besuchte Markt hat nichts mehr mit dem klassischen Aldi Süd Markt der Vorzeit zu tun. Den Machern ist es somit gelungen, einen neuen Discount-Markt zu entwickeln, der die heutigen Kundenansprüche reflektiert. Hier stehen Frische, Ordnung, Übersichtlichkeit sowie Sortiments- und Preisleistung im Vordergrund.

Der Markt ist demzufolge ein evolutionärer Schritt für Aldi Süd und eine Gefahr für alle Wettbewerber.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside/© ALDI SÜD)

 

Serien Navigation<< Black: Werden alle Schwarzmärkte wieder geschlossen?ALDI SÜD mit neuem Convenience-Format? >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben