Praxis-Tipps

Discounter wollen mehr Umsatz mit Pflanzen

Frühjahr ist Pflanzen-Zeit, diese hat diesem Jahr schon jetzt begonnen….

Die Fröste des Winters haben sich teilweise schon verabschiedet, da sind die Menschen auch schon wieder draußen zum Grillen, Sonnen und Verweilen. Wer will es da nicht gleich auch schön haben auf den Balkonen, Terrassen oder Gärten. Das natürliche Grün quält sich aber erst langsam hervor. Gerade nach dem zweiten Corona-Winter ist die Lust auf Garten, Park und Balkon enorm. Die Alternative ist einfach. Ab zum Garten- oder Hobbymarkt und frische Pflanzen aus heimischen Gewächshäusern oder südlichen Ländern kaufen und einpflanzen. Aber Stopp – da sind ja plötzlich auch die Supermärkte, Großflächen und immer stärker auch die Discounter. Diese entwickeln sich im mehr zum Pflanzenspezialisten in der Hauptsaison. Nicht nur Töpfe und Tröge, Gewächshäuser und Zubehör, auch das frische Grün gehört mittlerweile zum festen Bestandteil von Lidl, Aldi, Penny und Co. Erstaunlicherweise ist neben dem supergünstigen Preis auch noch Qualität und Auswahl bemerkenswert.

Wettbewerb um Massenartikel

Aldi eröffnete die Geranien- und Fuchsienwelt im letzten Jahr mit dem 6 er Tray für ca. 2,99 €, natürlich in unterschiedlichen Farben, stehend und hängend und erstaunlicherweise bereits in der Aldi-Eigenmarke “Gardenline“. Wir können davon ausgehen das bei Aldi in 2022 ähnlich verfahren wird. Auch Lidl gibt in diesem Segment wieder bestimmt Vollgas und zieht seine treuen Kunden mit Pflanzen in ihre Märkte. Mit Dünger aller Art und Sämereien, Balkonkästen, Scheren und anderem Werkzeug bediente man das Unkomplizierte, aber auch Beerensträucher zu 3,79 € oder 19 cm Margeritenbüschchen zu 4,99 € gibt es bald wieder zu kaufen. Der Hobbygärtner findet bei Lidl genügend Auswahl, ein gemütliches Zuhause zu schaffen. Auch die anderen Discounter, wie Penny, Norma oder Netto lassen sich nicht die Butter vom Brot nehmen und verwöhnen Ihre Kunden mit schönem Grün. Das Geschäft läuft auch in diesem Jahr schon sehr gut an, denn wir alle verbringen gerade viel Zeit daheim….

Besonderes nur vom Spezialisten

Das günstige Angebot des Discounts hat natürlich auch seinen Preis. Denn Beratung in Farben, Formen und Arten gibt es nicht. Wie wird gepflanzt, gedüngt und gepflegt, ebenfalls Fehlanzeige. Und wenn es um spezielle Pflanzen oder außerordentliche Größen geht, sind die kleinen und großen Gartenspezialisten klar im Vorteil. Viele dieser Gartencenter zelebrieren gerade diese Einpflanzsaison mit besonderen Events. Dazu gehören Infoveranstaltungen und Schulungen aber auch Bespassungen für Alt und Jung. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Kaffee und Kuchen oder Würstchen und gegrillte Steaks gehören zum Repertoire dieser Center. Ihre teils riesige Auswahl spielen sie sensationell aus und lassen sich von den preisaggressiven Angeboten der Lebensmittler nicht einschüchtern.

Wie geht ihr mit der Pflanz- und Gartensaison um? Habt Ihr die schon richtig losgelegt oder zumindest schon vorbereitet? Schreibt uns auf Supermarkt Inside.

Was haltet ihr von diesem Thema?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien Navigation<< Netto Nord treibt Expansion voranNorma, Spatenstich für nachhaltiges Logistikzentrum >>

Trend

Nach Oben