besondere Märkte

Knuspr startet in Deutschland jetzt voll durch!

Knuspr liefert 100 Tage nach dem Deutschlandstart erste Zahlen.

Der tschechische Angreifer Rohlik, der seit wenigen Monaten unter der Marke Knuspr in München präsent ist, setzt sich auch weiter hohe Ziele. Knuspr ist Teil von Rohlik, dem Marktführer für Online-Lebensmittel in Mitteleuropa. Gründer von Rohlik ist der Serial Entrepreneur Tomáš Čupr. 2010 startete Čupr das Reiseportal Slevomat, das sich in nur zweieinhalb Jahren zu einer der bekanntesten E-Commerce Marken in Tschechien und der Slowakei entwickelte und schließlich erfolgreich an den britischen Reiseveranstalter Secret Escapes verkauft ist.

Der Umsatz von Rohlik lag im Jahr 2020 bei 300 Mio. Euro. Derzeit hat das Unternehmen 750.000 Kunden in 3 internationalen Märkten.

Der erste Standort in München ist jetzt schon ein großer Erfolg. Knuspr zählt zu den am stärksten wachsenden Online-Supermärkten im Großraum München mit mehr als 20.000 Kunden innerhalb von drei Monaten, 600 Mitarbeitern und 520 Lieferanten.

Täglich erreichen das Unternehmen rund 1.500 Bestellungen – Tendenz stark steigend – mit einem durchschnittlichen Warenkorbwert von 80 Euro. Vom Zentrallager ausgehend werden mit einer Lieferfahrt durchschnittlich sieben Haushalte in München und Umgebung versorgt. Das Warenhaus in Garching bei München ist 7.500 qm groß. Um flexibel agieren zu können wird der gesamte End-to-End Warenfluss inhouse gesteuert und ausgeführt.

Für die Anlieferung der Einkäufe zum Kunden setzt Knuspr auf eine hauseigene Fahrzeugflotte aus gasbetriebenen Fahrzeugen und Fahrer in Festanstellung.

Geliefert wird von Montag bis Samstag zwischen 7:00 und 22:00 Uhr. Zum aktuellen Liefergebiet gehört die Stadt München inklusive der Gemeinden Aschheim, Eching, Feldkirchen, Garching, Gräfelfing, Grünwald, Haar, Ismaning, Karlsfeld, Neubiberg, Neufahrn, Neuried, Oberschleißheim, Ottobrunn, Planegg, Pullach, Putzbrunn, Unterföhring, Unterhaching, Unterschleißheim, Taufkirchen, Oberhaching, Krailling, Vaterstetten, Kirchheim und Heimstetten. Pfandflaschen, Mehrwegbehälter und Getränkekisten können bei der Zustellung an den Knuspr-Boten zurückgegeben werden.

Knuspr liefert in 3 Stunden

Das Besondere und Markenzeichen des neuen Players im Markt Knuspr ist. Er liefert frische und hochwertige Lebensmittel innerhalb von nur drei Stunden direkt nach Hause bzw. zum Kunden. Im Zentrum des Vollsortiments stehen Frischwaren wie Obst, Gemüse, Fleisch und Fisch. Dazu Milchprodukte und Backwaren. Dabei macht unter anderem die Herkunft und Logistik den Unterschied: Mehr als 95% seines Vollsortiments bezieht Knuspr direkt von Herstellern und regionalen Landwirten und nicht von Groß- oder Zwischenhändlern. Mehr als 30% des Sortiments stammt von regionalen Anbietern, wie Metzgereien und Bäckereien. 

Das Sortiment soll in den kommenden Monaten auf bis zu 16.000 Produkte anwachsen. Insgesamt handelt es sich bei 30 Prozent des Sortiments um regionale Produkte, die direkt von lokalen Erzeugern und kleinen Betrieben bezogen werden. 

Ergänzt wird das Sortiment um Marken wie Marks & Spencer, Feinkost Käfer oder Alnatura.

Mit diesem neuen und modernen Konzept sieht sich Knuspr als revolutionärer Player im E-Food Business. Ziel ist es laut der eigenen Presseerklärung, in den nächsten drei Jahren rund 30 Millionen Kunden in Deutschland zu erreichen. Der Wettkampf der Lebensmittellieferdienste in Deutschland geht also in eine heiße und entscheidende Phase. Mehr als ein Dutzend Anbieter kämpfen um die Kunden. 

Der Wettbewerb ist dabei sicherlich die größte Herausforderung, kämpfen doch diverse Anbieter um die Gunst der Nutzer, darunter Gorillas, Flink, über Eats, Lieferando und Co. Und durch die die ersten Zahlen der Expansion von Knuspr in München, deutet alles darauf hin,  dass der neue Anbieter selbst in diesem kompetitiven Umfeld neue Maßstäbe setzen könnte. 

Der nächste Knuspr-Standort Frankfurt ist indes schon in Vorbereitung, weitere Städte sollen im nächsten Jahr noch folgen.

Bitte schreibt uns indes eure Meinung zu diesem spannenden Thema. Auf Supermarkt Inside oder bei Facebook und meldet euch gleich auf der Startseite zum unserem kostenlosen Report  an!

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< baaboo – It’s your choice | Was bedeutet das für mich?

Trend

To Top