Branchen-News

Stationär oder online ? Omnichannel !

Wer ist der Beste im Land ?

Im Laufe jeden Jahres küren Wirtschaftsblätter die besten Händler Deutschlands. Methodik, Stichprobe und Fragestellungen unterscheiden sich meist, dennoch spiegeln sie die aktuellen Präferenzen der Kunden wider.

Im Juni hat das Handelsblatt eine in seinem Auftrag durchgeführte Umfrage des Forschungsinstituts Service – Value veröffentlicht. Ausgewertet wurde nach den Kategorien Bester Händler  generell ( getrennt nach stationär und online ) sowie bezogen auf die Branche ( getrennt nach stationär und online ).

Die kompletten Ergebnisse finden sie hier: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/ranking-deutschlands-beste-haendler/13748786.html

Überraschend ist dabei nicht, dass Namen wie DM – Drogeriemarkt, Rewe, Rossmann oder Lidl unter den Top 10 der stationären Händler vertreten sind. Diese Unternehmen performen in Deutschland mit professioneller Filialarbeit und haben sich die hohe Wertschätzung der Kunden kontinuierlich über Jahre und Jahrzehnte verdient.

Und man reibt sich auch nicht verwundert die Augen beim Blick auf Platz 1 der Kategorie Online : genau ! Amazon liegt vorne.

So weit, so erwartbar.

Interessant wird es, wenn man vergleicht, wieviel und welche stationäre Händler auch in der Kategorie online unter den beliebtesten zehn vertreten sind. Douglas, Ikea, Media Markt und Deichmann sind in beiden Kategorien unter den Besten. Händler mit ausgeprägter stationärer Vergangenheit haben es also geschafft, im nicht – stationären Bereich dieselbe Beliebtheit bei den Kunden zu erreichen wie im Stammgeschäft. Sie haben also den mentalen, den technischen, den logistischen und den prozessualen Sprung in die online – Welt geschafft und bekommen dafür Bestnoten. Offensichtlich geht diesen Händlern bei der Transformation ins Digitale nichts an Wertschätzung der Kunden ( seien es Bestandskunden oder neue ) verloren. Eine tolle Leistung ! Zwei Absatzkanäle gleichermaßen erfolgreich zu bespielen ist beste Voraussetzung für das Omnichannel – Zeitalter.

 

Ein Top – Händler, der nicht zu den Besten im Online – Geschäft gehört

DM – Drogeriemarkt belegt Platz eins im stationären Bereich, ist aber nicht unter den Top 10 Online. Was heißt das ? Setzten die Karlsruher weiter auf das stationäre Konzept ? Ist das Online – Geschäft gut vorbereitet und kurz vor dem Start ? Sind die Margen zu niedrig ? Oder ist der Zug schon abgefahren ?

Omnichannel als Muß

Wie immer sich auch stationäres und digitales Geschäft entwickeln: die Kundenforderung heißt: ” Ich , immer, überall “. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, reicht kein entweder oder. Handel wird per se Omnichannel sein !

 

 

 

Foto: Fotolia 126157315

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Serien Navigation<< Amazon wird stationär in den USA, was bedeutet das für Deutschland?Amazon Fresh zieht der Konkurrenz davon >>
Werbung

Trend

Nach Oben