Praxis-Tipps

Sicher im Internet einkaufen, aber wie?

Sicher im Internet einkaufen – so gelingt es für mehr Sicherheit beim Online-Einkauf zu sorgen! 

Die Coronakrise hat dazu beigetragen, dass immer mehr Verbraucher heutzutage ihre Waren aus dem Internet bestellen. So auch beim Einkauf von Lebensmitteln. Um den Kontakt mit anderen Menschen zu vermeiden, entscheiden sich immer mehr Verbraucher dafür den Wocheneinkauf im Online-Bereich zu erledigen. Dies hat gleich mehrere Vorteile. Denn zum einen spart man sich eine Menge Zeit und zum anderen gibt es die gewünschten Waren in Hülle und Fülle zu finden. So gelingt es heutzutage mit weniger Fingertipps auf dem Smartphone für die ganze Woche einzukaufen, ohne überhaupt das Haus zu verlassen.

Schneller Service….

Die bestellten Waren kommen meistens schon am selben Tag oder einen Tag später nach Hause. So dass sich für Internetnutzer ein gutes Serviceangebot ergibt. Doch hat die Medaille beim Einkauf im Internet zwei Seiten. Zwar lässt sich eine Menge Zeit sparen, allerdings macht das unbeschwerte Einkaufserlebnis auch durch Schlagzeilen von Betrugsfällen, Fälschungen und Hacker-Angriffen auf sich aufmerksam. Demnach gilt es für Online-Kunden auf ein paar wichtige Dinge zu achten, wenn sie sich für einen Einkauf im World Wide Web entschieden. Um nicht das Opfer von Cyberkriminellen zu werden und seine Daten im Internet ausreichend zu schützen, gilt es auf ein paar wichtige Dinge zu achten. Aus diesem Grund haben wir euch im Folgenden einen Ratgeber erstellt. So erhaltet ihr hier einige Tipps und Tricks, um die Sicherheit beim Einkauf im Internet deutlich zu verbessern.

Über einen verschlüsselten Tunnel im Internet einkaufen

Um anonym und sicher im Internet einzukaufen, sollte man ein VPN nutzen. Das ‘Virtual Private Network’ sorgt dafür, dass sämtliche Daten im Internet über einen sicheren Tunnel geleitet werden. Dies ist vor allem beim Einkauf im Internet vom Vorteil. Denn sobald man seine Adresse, sowie Kontodaten im Internet eintippt, ist es wichtig sicherzustellen, dass kein Dritter diese Informationen mitlesen kann. Demnach eignet sich vor allem der Einsatz eines VPNs. Um mehr über Online-VPN erfahren zu können, lohnt sich Blick auf die Plattform von nordvpn.com. Hier gelingt es alle wichtigen Informationen zu diesem Sicherheitsprogramm in Erfahrung zu bringen. So ist es für Hacker fast unmöglich auf Passwörter, Kontaktdaten oder Kontodaten zuzugreifen, wenn man ein VPN nutzt.

Auf Zertifikate und Prüfsiegel eines Online-Shops achten

Zertifikate und Prüfsiegel sind ein sicherer Indikator für eine sichere Verbindung beim Einkauf im Internet. Dabei sind die wohl bekanntesten Prüfsiegel ‘Trusted Shops’ und ‘TÜV Süd – s@fer shopping’. Wenn man diese Prüfsiegel auf einem Online-Shop erkennt, kann man davon ausgehen, dass alle Daten beim Einkauf sicher an den Betreiber geleitet werden und kein Dritter mitlesen kann.

SEO4You

Bild: stock.adobe.com ©MclittleStock – 164567508

Bewertungen und Meinungen anderer Kunden unter die Lupe nehmen

Gerade bei der Erstbestellung in einem noch unbekannten Online-Shop kommen Internetnutzern leise Zweifel, ob dieser Shop tatsächlich seriös ist. Um keinem Fake-Shop auf dem Leim zu gehen, gilt es die Bewertungen und Meinungen anderer Kunden dieses Online-Shops zu prüfen. Diese lassen sich mittlerweile auf unabhängigen Portalen im Internet einsehen, so dass man innerhalb weniger Minute erfährt, ob man den Einkauf abschließen sollte oder nicht. Wenn es zu viele negative Bewertungen gibt, sollte man lieber Abstand von dem Einkauf nehmen und sich nach einem anderen Händler im Internet umsehen. 

Wie schützt ihr euch im Internet vor Datenklau? Bitte schreibt uns indes auf Supermarkt Inside oder bei Facebook.

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Erst Mere, dann Picnic und jetzt noch Rohlik – neue Wettbewerber im Anmarsch!Lieferdienste in Deutschland – ein Coronatrend oder mehr? >>

Trend

To Top