Werbung
EDEKA-News

Ein EDEKA der gerade noch Kaiser’s war

Berlin Spandau

Am Marktplatz im Zentrum von Berlin Spandau haben wir den alten Supermarkt Kaiser’s nicht mehr gefunden, wo ist der hin?

Was ist aus diesem alten Nahversorger von Tengelmann in Spandau geworden. Wie von uns bereits einige male berichtet, kam es ja in 2016 zu einem Eigentümerwechsel. Die gesamte Supermarkt-Kette Kaiser’s-Tengelmann ging nach harten Kämpfen mit der Rewe zum Großteil an die Edeka.

Edeka hat umgeflaggt

Store Check in Berlin:

Wir wollten mal wieder schauen, wie sich so ein umgestellter, älterer und kleinerer Markt aus dem Tengelmann/Edeka Deal, in den letzten Jahren entwickelt hat. Wir waren jedoch überrascht mit welch pfiffigen Konzept die Genossen aus Minden hier an das Werk gegangen sind. Der kleine Regie-Markt wird mit dem Namenszusatz “Am Markt” von der Edeka offensichtlich sehr erfolgreich betrieben. Schon im Außenbereich wird für die zahlreiche, fussläufige Kundschaft deutlich, dass die Frische im Fokus steht. Obst- und Gemüse, Pflanzen und co. säumen den gesamten Fassadenbereich.

Knapp 400 qm “Frische-Power”

Direkt im Eingangsbereich liegt die feine Obst -und Gemüseabteilung die uns in dieser Marktgröße, in Auswahl und Frische überzeugt.

Die gesamte Filiale wurde schon unter Tengelmann komplett renoviert, der Fussboden getauscht, neue Decken und Beleuchtungen integriert. Allerdings ist seit der Übernahme durch die EDEKA mit den neunen Sortimenten ein echtes Schatzkästchen entstanden.

Die gesamte rechte Marktseite haben die Planer der Edeka für die kühlpflichtigen Produkte ausgewählt. Dem entsprechend ziehen sich diese wichtigen Warengruppen vom Eingang bis nach hinten im Markt durch. Dies wirkt gerade in diesem kleinen Supermarkt besonders wertig.

Bedienungstheke a la KaDeWe

Im Kopfbereich des Marktes feiert eine sehr gelungene Bedienungstheke ihren Auftritt. Wir kennen jedoch viele Verbrauchermärkte und SB-Warenhäuser in Deutschland mit über 3000 qm die nicht in der Lage sind, eine Theke auf diesem Niveau, wie hier in diesem kleinen Markt, zu betreiben. Der „EDEKA AM Markt“ in Spandau spielt in diesem Segment definitiv um die top Plätze im Ranking mit, echt gelungen. Die rustikale Berliner-Freundlichkeit des Meisters am Besuchstag, war ein herzliches Highlight.

Vollversorger mit viel Charme

Auf dem Weg zur Kassenzone geht der Parallelgang zur Frische wieder zurück. Der gesamte Food-Bereich präsentiert sich hier und dieser endet vor der Kassenzone mit einer pfiffigen Wein- und Spirituosenabteilung, leider viel zu schnell. Der Mittelgang wird jedoch für alle Sortimente aus dem Hause Budnikowski genutzt. Dann kommt das 2 Kassen-Finale und das wirklich gelungene Einkaufserlebnis hat leider ein Ende.

Fazit:

Klein aber echt gelungen.

Das dieser Markt bei seinen Kunden beliebt ist wundert uns nicht.

 

Wer von euch kennt einige Märkte der Edeka Minden oder umgestellte Kaisers Betriebe ? Bitte kommentiert hier oder bei uns auf Facebook.

 

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien Navigation<< Neues E-Center macht sich im Norden breitFeneberg wird Edeka-Händler Nummer 1 >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben