Edeka

EDEKA Sommer in Eppingen will es wissen!

Mit EDEKA Sommer und Kaufland rivalisieren zwei echte Großflächen in Eppingen/BW um die Gunst der Kunden.

Eigentlich sollte die Landesgartenschau Baden Württemberg in Eppingen schon 2021 turnusmäßig die Tore öffnen. Allerdings hat auch hier die Corona Pandemie einen Strich durch die Rechnung gezogen. Demzufolge konnten die knapp 20.000 Eppinger-Einwohner im nordwesten Baden-Württembergs, nähe Heilbronn erst im Frühling 2022 das große Gartenschau Ereignis eröffnen. Als einer der wichtigen Sponsoren hat sich auch der EDEKA-Kaufmann Sommer in die Landesgartenschau 2022 eingebracht.

Auf knapp 3000 qm Verkaufsfläche zeigt Edeka Sommer in Eppingen reichlich Sortiment

Der recht neue, große Edeka Markt Sommer in der Weststadt wurde erst vor wenigen Jahren wiedereröffnet. Mit dem neusten Verkaufskonzept der EDEKA wollten die Genossen aus Offenburg alle Register ziehen um den zweiten Großflächen-Betreiber Kaufland im Ort in die Schranken zu weisen. Auf ca. 2800 qm Handelsfläche und einem großen Parkplatz nahe dem Zentrum bietet der Markt ausreichend Fläche für guten Service und reichlich Sortiment.

Das moderne EDEKA-Gebäude leuchtet mit seiner attraktiven Fassade in mitten der Landesgartenschau.

Nur wenige Meter sind es vom Haupteingang des Supermarktes bis zum Eingang der Landesgartenschau. Demzufolge sind offensichtlich die Edeka-Parkplätze auch gut gefüllt mit Fahrzeugen der Besucher der Landesgartenschau. Grundsätzlich ist das weniger schön aber offensichtlich sorgt dieser Effekt auch dazu, dass im EDEKA-Markt Sommer deutlich mehr los ist als in normalen Zeiten.

Die große gut geführte Obst- und Gemüseabteilung lässt zu unserem nachmittäglichen Marktbesuch keine Wünsche offen. In unmittelbarer Nachbarschaft liegt eine sehr ordentliche Unverpackt-Abteilung die auch in jedem größeren E-Center Platz finden könnte.

Kundenlauf – rein, rum und raus!

Der klare Kundenlauf sorgt auch dafür das die Verbraucher an allen Warengruppen vorbeigeführt werden und dementsprechend geringe Suchzeiten anfallen.

Auffällig ist allerdings, dass doch einige Regal-Flächen sehr stark ab verkauft waren. Offensichtlich sorgt die allgemeine Situation wie Inflation, Krieg und Preiserhöhungen in Verbindung mit der Landesgartenschau für eine deutlich überproportionale Umsatzentwicklung in diesem besondern Markt. Oder hier und da stockt tatsächlich der Nachschub, aus welchem Grund auch immer.

Frische und Bedienung auf gutem Niveau

Das gut geführte SB-Frischesortiment geht über in den feinen Thekenbereich. Mit Fleisch, Wurst, Käse und Fisch will der EDEKA Kaufmann Sommer eine klare Abgrenzung zum benachbarten Großflächen-Discounter erreichen. Die gut gelaunte Service-Mannschaft sorgt offensichtlich für tollen Umsatz. Sämtliche Produkte aus der aktuellen Wochenwerbung waren liebevoll platziert. Der letzte Kabeljau in der Theke schaute allerdings recht traurig rein….

Wein, Getränke, TKK und die Kassen bilden das logische Finale des großen EDEKA Marktes in Eppingen.

Das Tiefkühlsortiment vor der Kassenzone zu platzieren ist super Kundenfreundlich und sorgt auch dafür, dass so manches Eis noch in guter Konsistenz den Kühlschrank daheim der Kunden erreicht. Die Wein- und Spirituosenabteilung reflektiert allerdings die hohe Bedeutung hier in der Region. Wo der gute Lemberger oder Riesling auch schon mal zum zweiten Frühstück serviert wird. Die 6 modernen Kassenarbeitsplätze lassen erkennen welches Umsatzpotential der agile EDEKA Kaufmann Sommer in Eppingen kalkuliert.

Was haltet ihr von diesem wichtigen Thema? Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

 

 

 

 

 

 

 

 

Serien Navigation<< EDEKA Schlender in Potsdam eröffnete am 1. JuniEdeka Hessenring will mit “Preisgarantie” punkten >>

Trend

Nach Oben