Kaufland-News

Kaufland kooperiert mit Lieferdienst „foodpanda“

Kooperationsstart von Kaufland Bulgarien und Lieferdienst foodpanda

Dank einer Zusammenarbeit mit dem Lieferservice foodpanda können Kaufland-Kunden in Bulgarien nun bequem von zuhause einkaufen. Zu Beginn stehen Kunden in den Städten Sofia, Plovdiv, Varna und Burgas rund 400 Artikel zur Auswahl, darunter Milch- und Fleischprodukte, Obst und Gemüse, Getränke, Kaffee, Süßwaren, Kosmetika und Babyartikel. Eine Sortimentserweiterung ist bereits geplant. „Für uns war es äußerst wichtig, unseren Kunden die Qualität und Frische der Produkte zu gewährleisten, die sie von Kaufland gewohnt sind. Ich bin froh, dass wir dafür den richtigen Partner gefunden haben”, sagt Ivan Chernev, Länderchef Kaufland Bulgarien.

Einfache Bestellung, kontaktlose Lieferung möglich

Der Einkauf kann über die Online-Seite oder die mobile Anwendung von foodpanda erfolgen. Nach Eingabe der Lieferadresse wählt das System automatisch den nächstgelegenen Kaufland-Standort. Die Lieferung ist kostenlos, der Mindestbestellwert beträgt 30 Lew, umgerechnet rund 15 Euro. Bei Online-Bezahlung kann die Lieferung sogar kontaktlos geschehen. Die Lieferzeit beträgt etwa 60 Minuten ab Bestellauslösung.

Kaufland in Moldau

Lieferdienste auch in Tschechien und Rumänien

Bereits in Tschechien und Rumänien kooperiert Kaufland mit Partnern für den Online-Lebensmittelhandel. In Tschechien bietet Kaufland seit Juni ca. 600 Kaufland-Eigenmarkenprodukten über den Online-Lieferdienst Košík.cz an. In Rumänien können Kaufland-Kunden seit August 2019 durch den Partner Glovo einen Lieferservice für ein Teilsortiment nutzen. Der Kurierdienst bringt dabei die bestellten Waren innerhalb kürzester Zeit von einer Kaufland-Filiale bis an die Wohnungstür.

 

Was haltet ihr von dem neuen Kauflandservice in Bulgarien? Bitte kommentiert indes hier oder bei uns auf Facebook.

 

Original Pressemeldung der Kaufland Unternehmenskommunikation vom 27.8.2020

Beitragsbild: Kaufland weitere Bilder im Text Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien Navigation<< Lidl macht weiter Dampf für die Tafeln….Voll-Power „Grünstrom“ bei Lidl >>

Trend

Nach Oben