Kaufland-News

„Aufrunden bitte!“ Kaufland verdoppelt!

„Aufrunden bitte!“
Kaufland verdoppelt für zwei Wochen bundesweit alle Kundenspenden an den Kassen

Foto: Deutschland rundet auf

Mit den zwei einfachen Worten “Aufrunden bitte!” können Kaufland-Kunden bereits seit 2012 in allen deutschen Filialen direkt beim Bezahlen an der Kasse an Kinder- und Jugendprojekte in Deutschland spenden. Anlässlich des Weltkindertages verdoppelt Kaufland nun alle Kundenspenden, die zwischen dem 10. und 23. September 2020 getätigt werden. Der Einkaufsbetrag wird, auch kontaktlos bei Kartenzahlung, auf den nächsthöheren 10-Cent-Betrag aufgerundet und über die gemeinnützige Stiftung “Deutschland rundet auf” an die ausgewählten Organisationen weitergeleitet. Bei der diesjährigen Aktion kommen die Spenden der „Eltern AG“ zugute, die die Erziehungskompetenzen von Eltern in besonders belastenden Lebenssituationen stärkt.

Prominente Unterstützung 

Um der Aktion so viel Aufmerksamkeit wie möglich zu schenken, gibt es prominente Unterstützung an den Kassen: Zum Auftakt nehmen heute, am 10. September, die Rockband KARAT, Sängerin Ute Freudenberg und die Zwillinge Heiko und Roman Lochman ehrenamtlich an den Kassen der Kaufland-Filialen in Potsdam, Erfurt und Frankfurt/M. Platz und erinnern die Kunden und Kundinnen charmant ans „Aufrunden bitte!“. Am 21. September wird die Skispringlegende Sven Hannawald an einer Kasse in einer Kaufland-Filiale in München auf die Aktion aufmerksam machen.

Langjähriger Erfolg

„Gesellschaftliches Engagement gehört seit jeher zum Grundpfeiler unserer Unternehmenskultur. An der Kooperation mit „Deutschland rundet auf“ schätzen wir ganz besonders, dass wir uns gemeinsam mit unseren Kunden nachhaltig für bedürftige Kinder in Deutschland einsetzen“, so Lavinia Kochanski, Leiterin CSR bei Kaufland. Mehr als 55 Millionen Kunden haben seit Beginn der Initiative bei Kaufland „Aufrunden bitte“! gesagt und damit bereits über 2,5 Millionen Euro gespendet. Acht Mal in Folge hat Kaufland Verdopplungsaktionen durchgeführt. Und dabei selbst Spenden von fast 300.000 Euro an „Deutschland rundet auf“ überwiesen. „Durch unser „Aufrunden bitte!“ geben wir allen Mitmenschen die Möglichkeit, einfach und unkompliziert zu helfen“, sagt Christina Franzen, Leiterin Kommunikation DEUTSCHLAND RUNDET AUF.

Was haltet ihr von dieser Aktion? Bitte kommentiert indes hier oder bei uns auf Facebook.

Bilder: Foto: Deutschland rundet auf und Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien Navigation<< 45 Millionen Küken getötet – das hat nun bald ein Ende!Jetzt digitale Kundenkarte bei Lidl >>

Trend

Nach Oben