REWE-News

500. Fußballcamp der Rewe

REWE und DFB freuen sich über 500. Fußballcamp
Oliver Bierhoff: “Schon mehr als 25.000 Kinder und Jugendliche haben durch die REWE-Fußballcamps etwas über die richtige Ernährung gelernt”

Wie wichtig gesunde Ernährung und Sport sind, dürften viele in den vergangenen Monaten erfahren haben. Umso mehr freuen sich REWE und der DFB, dass mittlerweile das 500. REWE-Fußballcamp in diesem Jahr stattfindet, in dem junge Kicker nicht nur die richtigen Schusstechniken, sondern auch alles rund um die richtige Ernährung im Fußballsport lernen. Ausrichter des Jubiläumscamps ist der SC Friedrichsthal e.V. aus Oranienburg in Brandenburg. Die Ernährungspartnerschaft mit dem Motto “Torhunger – Richtig ernähren. Besser Kicken.” hatten REWE und der DFB 2019 gestartet. Ziel ist die Verankerung gesunder Ernährung im Profi- und Breitensport. REWE ist bereits seit 2008 offizieller Ernährungspartner des DFB.

Die Fußballcamps finden in ganz Deutschland statt

Die Fußballcamps finden in ganz Deutschland statt und dauern zwischen zwei und fünf Tagen. Veranstalter sind Sportvereine und weitere regionale Anbieter. Sie können für ihre Camps die eigens von REWE erarbeiteten Theorie- und Praxismodule anfordern, die spielerisch an gesunde Ernährung heranführen. Im Praxismodul steht zum Beispiel der “gesunden Torschuss” auf dem Plan: Nach einem Dribbling soll der Spieler je nach zugerufenem Lebensmittel auf das gesunde oder ungesunde Tor schießen. Damit werden Ballkontrolle und Reaktionsgeschwindigkeit trainiert. Vereine können sich auf der Webseite torhunger.de für ein Fußballcamp anmelden und werden bei der Durchführung der Theorie- und Praxismodule von REWE unterstützt.

Trainer und Eltern motivieren

“Uns ist es ein echtes Anliegen, die Trainer und Eltern dabei zu unterstützen, Kinder und Jugendliche an der Basis zur richtigen Ernährung zu motivieren, damit sie ihre Leistung auf dem Fußballplatz steigern können. Wir zeigen, dass es Spaß und Freude machen kann, sich ausgewogen zu ernähren und somit beste Voraussetzungen für ein gesundes Leben zu schaffen. Das gibt den Eltern ein gutes Gefühl und beschert uns in bisher über 500 Fußball-Camps lachende Gesichter der Kinder, was für uns die größte Bestätigung unseres Weges ist”, sagt Peter Maly, Bereichsvorstand REWE Group.

Mittlerweile haben 500 Camps stattgefunden

Covid-19-bedingt mussten die Ausrichter ihre Camps von Mitte März bis Juni pausieren. REWE als Unterstützer freut sich daher mit allen Vereinen, Jugendlichen und deren Eltern, dass die Veranstaltungen pünktlich zum Beginn der Sommerferienzeit wieder starten konnten – und 2020 trotz der Pause mittlerweile 500 Camps stattgefunden haben. Auch die jungen Talente scheinen sehnsüchtig auf das Ende der Auszeit gewartet zu haben, vielen von ihnen merkte man bei den Camps deutlich die Spielfreude und die Lust an, sich endlich wieder sportlich betätigen zu können.

Rewe Budnik Dortmund

Oliver Bierhoff, DFB-Direktor

Oliver Bierhoff, DFB-Direktor Nationalmannschaften und Akademie, sagt: “Mit dem Torhunger-Engagement übernimmt REWE eine sehr wichtige Aufgabe. Dadurch können bereits Kinder und Jugendliche lernen, wie bedeutend die richtige Ernährung für einen gesunden Körper ist. Nicht nur für die Leistungsfähigkeit auf dem Platz, sondern für den gesamten Alltag. Bei den Nationalmannschaften und mit unserer DFB-Akademie haben wir viel Wissen zum Thema Ernährung gesammelt, das wir im Rahmen der Kooperation gezielt an den Breiten- und Amateurfußball weitergeben. Mit REWE haben wir genau den richtigen Partner an unserer Seite: Bereits 500 durchgeführte Fußballcamps mit theoretischen und praktischen Ernährungsmodulen sind eine echte Hausmarke. Es ist beeindruckend, dass dadurch schon mehr als 25.000 Kinder und Jugendliche etwas über die richtige Ernährung gelernt haben. Mit diesem Elan möchten wir auch die nächsten 25.000 Teenager erreichen.”

 

Was haltet ihr von dieser tollen Initiative? Bitte kommentiert hier oder bei uns auf Facebook.

 

 

Rewe Pressemitteilung vom 29.9.2020

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Keine Werbeprospekte mehr in den Briefkästen?Lidl hat es wieder geschafft: “Händler des Jahres” >>

Trend

Nach Oben