Großflächen

Real-Deal: Hit, Bünting und Tegut schauen wohl in die Röhre…

Die neusten Entscheidung des Bundeskartellamts sorgen  bei einigen Mittelständlern für reichlich Emotionen!

Der Real-Deal – definitiv der größte Deal der vergangenen Jahre. Welcher Händler bekommt wie viele Märkte vom Bundeskartellamt genehmigt? Wer setzt sich durch, wenn zwei Händler die Genehmigung bekommen? Was passiert mit den Arbeitsplätzen? Fragen, die uns schon seit einiger Zeit beschäftigen. Nun kommt ein neues Kapitel zu diesem Krimi hinzu.

Das Bundeskartellamt hat der Edeka weitere 7 Standorte genehmigt. Für sechs weitere Standorte, die Edeka übernehmen wollte, steht die Entscheidung  offensichtlich noch aus. Insgesamt hat die Behörde nun schon knapp 200 Genehmigungen verteilt. Besonders spannend ist jedoch, dass es an mehreren Standorten zwei Interessenten mit einer Genehmigung gibt. Wer sich die Märkte schlussendlich schnappen wird, steht also noch in den Sternen. Nachdem Kaufland vor wenigen Wochen das zweite Paket mit 22 Märkten vom Bundeskartellamt genehmigt bekommen hat, ist es der Edeka jetzt auch gelungen 7 weitere Standort zu ergattern, weitere sechs Standorte sollen dann in Kürze folgen. Spannung ist also garantiert.

Das Bundeskartellamt hat die zweite Welle entschieden: Diese 7 Real-Märkte können nun auch Edeka werden

  • Berlin-Hellersdorf, Stendaler Straße
  • Brandenburg, Brielower Landstraße
  • Hamburg-Farmsen, Berner Heerweg
  • Heidenau, Hauptstraße
  • Heidenheim, Nattheimer Straße
  • Ingelheim, Nahering
  • Stralsund-Andershof, Gustower Weg

Diese 22 Real Märkte können nun auch Kaufland werden.

  • Alzey, Karl-Heinz-Kipp-Straße
  • Balingen, Lange Straße
  • Düsseldorf-Heerdt, Schiessstraße
  • Erfurt, Hermsdorfer Straße
  • Flensburg, Schleswiger Straße
  • Gelsenkirchen-Buer, Emscher Straße
  • Gießen, Gottlieb-Daimler-Straße
  • Grevenbroich, Am Rittergut
  • Halle-Neustadt, Am Bruchsee
  • Heiligenroth, Industriestraße
  • Homburg, Robert-Bosch-Straße
  • Jülich, An der Leimkaul
  • Mülheim a. d. Ruhr, Heifeskamp
  • Nürnberg, Äußere Bayreuther Straße
  • Ratingen-Breitscheid, An der Hoffnung
  • Rendsburg, Schleswiger Chaussee
  • Saarbrücken, Breslauer Straße
  • Schleswig, Flensburger Straße
  • Weilheim, Kaltenmoser Straße
  • Wesel, Rudolf-Diesel-Straße
  • Wiesbaden, Äppelallee
  • Wuppertal-Langerfeld, Dieselstraße

Nicolas Kersten
Real Heinsberg

Globus ist auch gut dabei

Die Großflächenprofis aus dem Saarland haben sich rechtzeitig vom Bundeskartellamt 24 Real-SB-Warenhäuser zur Übernahme genehmigen lassen. Dieser pfiffige Schachzug stellt bei Globus die Möglichkeit  für eine nie dargewesene Expansion sicher. Aus Insiderkreisen haben wir erfahren, dass die Saarländer höchstwahrscheinlich 16 der genehmigten Standorte auch tatsächlich übernehmen wollen. Was mit den anderen acht passiert ist uns nocht nicht bekannt.

Allerdings schauen einige andere Mittelständler richtig in die Röhre und bekommen offensichtlich nichts vom Real-Paket ab.

Die vom Bundeskartellamt auferlegte Veräußerungsauflage an die SCP, dass 200 Millionen Euro Food-Beschaffungsvolumen an mittelständische Lebensmittelhändler verkauft werden muss, ist aus Sicht der Wettbewerbsschutzbehörde offensichtlich erfüllt. Demzufolge muss die SCP keine weiteren Standorte an Globus, Tegut, V-Markt, Hit oder Bünting abgeben. Tegut war aber ebenfalls recht früh im Deal involviert und hat schon rechtzeitig 7 Standorte beim Bundeskartellamt zur Übernahme angemeldet. Jedoch wurde diese Anmeldung im laufe der Verhandlungen wieder zurückgezogen.

Kaufland, Edeka und Globus sind happy!

Die großen Gewinner in der Schlacht um die Hinterlassenschaft von Real sind nun definitiv Kaufland mit knapp 120, Edeka mit ca. 60 und Globus mit möglichen 24 ehmaligen Real-Standorten zur Übernahme. Somit kommt dieser gigantische LEH-Deal langsam aber sicher auf die Zielgerade. Die Deal-Manager der SCP rund um Patrik Kaudewitz und Sascha Wilhelm dürften mit der Entwicklung sehr zufrieden sein.

Was haltet ihr von der ganzen Entwicklung im Real-Deal? Bitte schreibt uns indes auf Supermarkt Inside oder bei Facebook.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside 

Serien Navigation<< Edeka bekommt sieben weitere Real-Märkte und Rewe zwei!Real-Deal: SCP schließt weitere Märkte >>

Trend

To Top