Kaufland-News

Real-Deal: Kaufland hat es geschafft – Rügen ist live!

Der alte Real auf Rügen ist jetzt Kaufland!

An der Ring Strasse 140 in Bergen auf Rügen betreibt Kaufland nun das erste SB-Warenhaus auf einer deutschen Insel. Nach Insider-Informationen waren die Jubelschreie in der Kaufland-Zentrale Heilbron so laut, dass diese im benachbarten Ludwigsburg noch fast zu hören waren. Schon seit Jahren kämpft das agile Expansions-Team an einem neuen Expansions-Standort auf Rügen, jedoch ohne Erfolg. Offensichtlich war der Drang auf eine Insel zu expandieren so intensiv, dass selbst eine Standortprüfung für Helgoland noch durchzuführen war. Dementsprechend groß war die Freude vor wenigen Wochen, als das neue Kaufland in Bergen auf Rügen an das Netz gegangen ist.

Real konnte auf den ca. 5500 qm Verkaufsfläche knapp 30.0 Mio. € Umsatz in den besten Jahren machen.

Seit Juli/August, inmitten der Sommerhoch-Saison konnte Kaufland den populären Standort auf Rügen von der SCP übernehmen. Kurzerhand und mit kleinem Besteck agierten die Manager des Großflächen-Discounters und brachten nach nur wenigen Tagen des Turbo-Umbaus das neue Brand im Ort, an den Start. Der zu dem Real-Markt in Bergen gehörende Mini-Supermarkt direkt am Strand in Breege wurde offensichtlich aber noch nicht auf Kaufland oder Lidl umgestellt.

Das Kaufland in den neuen Bundesländern die unangefochtene Nr.1 ist, steht nicht zur Diskussion. Aber in Mecklenburg Vorpommern lässt die Standortdichte noch deutlich zu wünschen übrig. Das nächste Kaufland das man von Rügen aus erreichen könnte liegt erst im knapp 100 km entfernten Rostock. Dementsprechend ist die große Freude über die Real-Übernahme auf der größten deutschen Insel auch tatsächlich nachvollziehbar.

Von Real ist nicht mehr viel übrig

Unmittelbar nach betreten des SB-Warenhauses erkennt man, dass Kaufland in kurzer Zeit ganze Sache gemacht hat. Die große Obst-und Gemüse Abteilung steht top da. Das hier noch vor wenigen Tagen der große Real-Textilausverkauf stattgefunden hat, ist kaum noch vorstellbar.  Fast die gesamte Regallierung und die dazugehörige Warenbelegung im Markt wurde auf das neuste Kaufland-Konzept umgewandelt. Allerdings ist der große Frische-Bereich noch ein Fossil der guten alten Real-Zeit. Die großen Bedienungstheken und weitere viele Kühlmöbel erinnern noch an eine erfolgreiche Epoche des langjährigen Vorbetreibers. Dennoch sind die ehemaligen Real-Kunden in Bergen offensichtlich sehr begeistert von der enormen neuen Kaufland-Preisleistung auf ihrer Insel. Einige private Wettbewerber schütteln nur den Kopf, mit welchen Eröffnungsangeboten der Schwaben-Express hier inmitten der Hochsaison um die neuen Kunden und Touristen buhlt.

Kaufland hat Übernahmen echt drauf!

Knapp 50 Real-Märkte haben die Macher rund um Ralf Imhof jetzt schon in 2021 auf Kaufland umgestellt und die Party ist noch lange nicht am Ende. Das Bundeskartellamt hat dem Großflächen-Primus knapp 120 Real-SB-Warenhäuser zur Übernahme freigegeben.

Die komplette Real-Liste: 16 x Globus & 92 x Kaufland!

Bitte schreibt uns indes eure Meinung zu diesem Thema auf Supermarkt Inside oder bei Facebook und meldet euch gleich auf der Startseite zum unserem kostenlosen Report  an!

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Real-Deal: SCP schließt weitere MärkteReal-Deal: SCP gibt 34 Standorte ab, aber an wen? >>

Trend

To Top