Großflächen

Real-Deal: SCP steigt im Sommer 2022 endgültig aus

Ziel erreicht: SCP übergibt 60 Häuser an Restrukturierungsexperten. Somit gibt es eine neue Lösung für das “Real-Restgeschäft”! 

60 Real-Häuser bleiben wohl erstmal am Netz

Die russische SCP Retail Investments gibt nun die restlichen 60 Standorte der zusammengeschmolzenen Real GmbH an das Family-Office der Unternehmerfamilie Tischendorf und einer Gruppe von Real-Managern weiter. Somit erreichen die coolen Manager der SCP rund um Patrik Kaudewitz das ursprünglich avisierte Ziel, diesen Mega-Deal sehr erfolgreich binnen 2-3 Jahren abzuwickeln. Es sollen jedoch ca. 60 Real-Filialen nach der Zerschlagung der SB-Warenhauskette unter dem alten Namen vorerst weitergeführt werden. Das kündigten SCP und die Unternehmerfamilie Tischendorf am Donnerstag an. Hierbei steht noch nicht im Detail fest, um welche Filialen es sich handelt.

5000 Real-Mitarbeiter wechseln noch einmal

Die Häuser mit insgesamt ca. 5000 Mitarbeitern sollen unter dem altbekannten Namen weiter betrieben werden. Hier hofft man auf die langjährige Erfahrung der Familie Tischendorf, die restlichen Häuser erfolgreich weiter führen zu können. Was mit dem  Wareneinkauf und einigen anderen Zentralfunktionen passiert, ist noch nicht bekannt, eventuell werden diese Bereiche von einem externen Partner übernommen. Zum Kaufpreis machten die Unternehmen keine genauen Angaben. Die gesamte Transaktion soll bis zum 30. Juni 2022 erfolgt sein, wenn das Bundeskartellamt zustimmt.

Kaufland, Globus und Edeka sind die großen Gewinner!

Seit September 2018, als der Konzern Metro verkündete, die angeschlagene Warenhauskette Real verkaufen zu wollen, ist schon einiges passiert. Der russische Investor SCP kaufte gemeinsam mit dem Immobilieninvestor X-Bricks die 297 Real-Märkte und wollte von Anfang an die Märkte weiter veräußern.

Viele Märkte gingen auch seit dem an Wettbewerber im deutschen Handel. Dazu gehörten Kaufland, Globus, Rewe, Edeka u.w.. Die SCP-Gruppe ist und war seit über einem Jahr alleiniger Eigentümerin des Real-Retail-Geschäfts sowie aller Real-Konzerngesellschaften. Zur Erläuterung: Die SCP-Gruppe ist eine Investmentgesellschaft, die auf skalierbare, vermögensstarke Möglichkeiten in Europa mit Fokus auf Gewerbeimmobilien abzielt. Der Entscheider und Verantwortliche seit der Übernahme ist der 41 jährige Felix Jewtuschenkow. Er ist der Sohn des Oligarchen Wladimir Petrowitsch Jewtuschenkow, der das Sistema-Konglomerat leitet. AFK Sistema ist ein russisches Beteiligungsunternehmen. Ihre Zentrale befindet sich in Moskau. Der vollständige Name der Gesellschaft ist offiziell Sistema Public Joint Stock Financial Corporation.

Hintergründe:

Viele Handelsexperten sagten von Anfang an, dass schon vor langer Zeit die Übernahme von Real durch die Metro– Gruppe zum Scheitern verurteilt wäre. Anscheinend wurden zu viele Fehler gemacht. Dazu gehörte u.a. die Übernahme der Allkauf– Märkte im Jahre 1998, weil der Kaufpreis für diese Kette seinerzeit zu hoch war. Dadurch war die Gefahr schon zum Start, dass schwarze Zahlen schwer zu realisieren seien. Auch ist sicher ein Punkt zu nennen, dass die Metro seinerzeit sehr erfolgreich als Großhändler im Markt war, als Einzelhändler eher weniger Erfahrungen hatte. Auch gab es damals viele Probleme mit Betriebsräten, wobei u.a. auch die Führungskultur, wie auch Tarifverhandlungen im Vordergrund standen. Überhöhte Personalkosten schwächten auch die Bilanzen.

Die komplette Real-Liste: 16 x Globus & 92 x Kaufland!

Auch der Zusammenschluss mit der „Extra– Kette“ war nicht erfolgreich, obwohl Real und Extra getrennt auftraten. Dies führte auch dazu, dass alle Extra- Märkte an die Rewe verkauft sind. Auch ein Grund war sicherlich, dass die geplanten Lebensmittelumsätze nicht erreicht worden sind. Di Hälfte der Umsätze konnten zwar mit Lebensmitteln realisiert werden, jedoch war Real bis dato immer ein starker Nonfood- Händler.

Nun bleibt zumindest ab zu warten, welcher deutscher Einzelhändler an die restlichen Märkte Interesse hat. 

Bitte schreibt uns indes eure Meinung zu diesem Thema auf Supermarkt Inside oder bei Facebook und  meldet euch gleich auf der Startseite zum unserem kostenlosen Report  an!

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Real-Deal: Globus will mehr….Real-Deal: Diese 55 Märkte bleiben erstmal Real! >>

Trend

Nach Oben