Drogeriemärkte

dm: Umsatz mit fast 16 Milliarden Euro auf Rekordniveau!

Dieser Beitrag ist Teil 33 von 36 in der Serie Drogeriemärkte

Umsatz mit fast 16 Milliarden Euro auf Rekordniveau – dm wächst im Jubiläumsjahr deutlich zweistellig.

Der Umsatz der Drogeriemarktkette dm ist in den letzten 15 Jahren regelmäßig angestiegen, nun im letzten Geschäftsjahr 2022/2023 sogar auf europaweit 15,9 Milliarden Euro. Im Heimatland erwirtschaftete dm mehr als elf Milliarden Euro. Sowohl im Inland als auch im Ausland konnte dm somit die Umsätze jeweils etwa vervierfachen. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Plus von 17,1 Prozent. In Deutschland stieg der Umsatz um 14,8 Prozent auf rund 11,4 Milliarden Euro. Zum Gewinn gibt es aktuell keine Angaben. Der Rekordumsatz hat auch damit zu tun, dass dm in Deutschland rund 130 Millionen Euro in den Umbau und die Eröffnung neuer Filialen investiert hatte.

Mehr als 300 Märkte wurden modernisiert, vergrößert oder sind an einen besseren Standort umgezogen. Im Zuge der Modernisierung wurden diese dm-Märkte mit dem neuen Ladendesign ausgestattet, das auch im Geschäftsjahr 2023/2024 weiter ausgerollt wird.  Aktuell betreibt das Unternehmen nun 2.108 Märkte und kann sich über einen Marktanteil von 26,2 Prozent freuen. In diesem Geschäftsjahr sollen in Deutschland voraussichtlich 40 neue Filialen hinzukommen. Auch sehr erfreulich ist es, dass die Mitarbeiterzahl sich binnen eines Jahres von 71 620 auf 79 745 erhöht hat, davon allein 51 359 in Deutschland

Omnichannel- Strategie geht auf.

Das Drogerieunternehmen sieht sich auch in seiner “Omnichannel-Strategie” bestätigt, was man auch an den letzten Kundenbefragungen gut erkennen kann und sicher auch zum Umsatzwachstum beigetragen hat. Von der stationären Filiale bis zum Online-Handel hat man die Absatzkanäle  inklusive Abholstationen und Expressabholung erweitert. Der Anteil an Expressabholungen belief sich im vergangenen Geschäftsjahr auf nahezu ein Drittel der digitalen Bestellungen. Bis Ende September konnten bereits in 1.143 Märkten dieser Service angeboten werden.

In Ballungsräumen ermöglicht dm via umweltfreundlichem Lastenrad oder E-Fahrzeug die Express-Lieferung der bestellten Einkäufe nach Hause. Mit dem Start in Köln im letzten Monat Oktober gibt es die Express- Lieferung nun bereits in sieben deutschen Städten. Auch der schon im 

November 2021 gestartete Pilotbetrieb der Selbstbedienungskassen in den dm-Märkten läuft gut.  Inzwischen sind mehr als 200 Märkte mit fast 500 SB-Kassen ausgestattet. In Deutschland werden in dm-Märkten mit SB-Kassen bereits rund 25 Prozent der Einkäufe an den SB-Kassen abgewickelt. Auch bei scan & CO geht es mit Testprojekten in diesem Jahr weiter. In Deutschland wird Scan&Go seit April 2023 in zwei dm-Märkten in Karlsruhe und Stutensee pilotiert.

dm im Jahr 2023 erneut Deutschlands beliebtester Drogeriemarkt. 

Mit der Bestnote 1,79 belegt dm den ersten Platz im Kundenranking in der Hauptkategorie ‚Globalzufriedenheit‘ des Kundenmonitor Deutschland. In weiteren 26 nachgefragten Kategorien erzielt dm jeweils den ersten Platz. Im Vergleich mit den Wettbewerbern geben die befragten Bürgerinnen und Bürger dm unter anderem Bestnoten in den wichtigen Einzelkategorien für das Preis-Leistungs-Verhältnis (2,08), Auswahl sowie die Angebotsvielfalt insgesamt (1,94) sowie Schnelligkeit an der Kasse (2,06).  Die Qualität der Eigenmarken erreichte mit der Note 1,93 ebenso die Spitzenposition wie die Auswahl und Angebotsvielfalt von dmBio mit 2,15.  

Auch etwas Besonderes in der heutigen Zeit, ist das dm den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2023 (DNP)  in der  Kategorie „Unternehmen: Konsumgüter Einzelhandel“ erhalten konnte. prämiert worden. Der DNP wird im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstages verliehen, der sich seit 2008 zum führenden Kongress zum Thema Nachhaltigkeit entwickelt hat und sich an den Zielen der Agenda 2030 und damit an den wesentlichen Transformationsfeldern wie Klima, Biodiversität, Ressourcen, Lieferkette und Gesellschaft orientiert.

Dazu passt auch, dass sich dm im Gesundheitsbereich verstärkt engagieren will und sein Angebot von gesundheitsfördernden Artikeln erweitern will.

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside & wie gekennzeichnet

Serien Navigation<< Müller Drogerie mit Rekordumsatz, Schallmauer durchbrochen!dm wird immer besser und fordert die Markenhersteller heraus! >>

Trend

Nach Oben