Werbung
Allgemein

Männer sollen für Umsatzplus bei dm sorgen

dm rückt Männer in den Fokus

Der Drogeriekonzern dm sieht bei den Männern ein hohes Potenzial. Marktforscher IRI berichtet von einer Stagnation im deutschen Handel im Bereich der Männerpflege. Der Gesamtumsatz lag im letzten Jahr unverändert bei 860 Millionen Euro. Da sieht dm ein großes Wachstumspotenzial. Deswegen wird der Drogeriehändler am 9. März mit einer neuen Plattform für Männer starten. Das Sortiment in der Männerpflege wird dafür gebündelt und eine eigene Online-Plattform geschaffen. Außerdem meldete der Konzern bereits im Jahr 2017 eine neue Marke an. Seinz soll nun zukünftig die Männer in die Drogeriemärkte locken.

Seinz  – für Männer

Christoph Werner, dm-Geschäftsführer, berichtet begeistert von der neuen Männermarke Seinz. Zunächst sind es 21 Produkte, die in den Bereichen Pflege und Rasur, die Herren ansprechen sollen. Dabei handelt es sich um hochwertige Produkte, die von dm entwickelt und vertrieben werden. Das Label soll allerdings nicht nur für die neuen Produkte stehen, sondern für die gesamte Kategorie. In den Märkten wird bereits Werbung gemacht. Mit Bannern am Boden und Displays im Regal versucht dm jetzt schon die Aufmerksamkeit der Männer auf das neue Sortiment zu lenken.

Leichte Orientierung für den Mann

Und die Männer sollen im Drogeriemarkt nicht erst lange nach ihren Produkten suchen müssen. Brand & Community Manager Johannes Zerger koordiniert unter anderem den stationären Auftritt. Markenartikel sowie Eigenmarken wie Balea Men sind an einem Regalplatz aufgebaut. Gemeinsam mit den Seinz-Produkten wird dann das gesamte Herren-Sortiment in Regalen mit tiefschwarzer Optik zu finden sein. Somit ist die Range aus Pflege, Rasur und Hairstyling für den Mann ansprechend im Laden dargeboten. Um die Männer noch mehr an sich zu binden, bietet der Konzern künftig zusätzlich online eine Informations- und Shoppingplattform an.

Der Kampf um die besten Umsatzzahlen unter den großen Drogeriemärkten geht also weiter. Denn Rossmann und auch Parfümerieprimus Douglas wollen ebenso Männer als Kunden vermehrt für sich gewinnen. Wer wird da das Rennen machen? Schreibt uns auf Supermarkt Inside oder auf Facebook, wie ihr die Entwicklung bei dm seht. Wird Seinz das gewünschte Umsatzplus bringen?

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Edeka baut weiterhin auf BudniBudni goes Prenzlauer Berg >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben