Werbung
EDEKA-News

Privatkaufleute der Edeka erobern den Bodensee

Die Edeka Kaufleute Schmidt kapern Überlingen am Bodensee

Im Juli 2018, mitten in der Bodensee-Hochsaison konnten die Eheleute Schmidt Ihren neuen Edeka Markt in Überlingen eröffnen.

Diese besondere Expansionleistung wollten wir unbedingt sehen. In den letzten Wochen haben wir die Gelegenheit genutzt, für einen kurzen Store Check sind wir zu diesem besonderen Markt gefahren.

Top Lage am See

Die attraktive Optik des neuen „Edeka Markt Schmidt“ in Überlingen, mit der durchgängige Glasfront schafft Transparenz und ermöglicht schon von außen Einblicke in den rund 1300 qm großen Frische-Markt.

Offensichtlich haben die Stadtplaner sehr stark bei der Entwicklung dieses Standortes mitgeredet. An einigen Stellen ist gut zu erkennen das die Edeka mit der Kaufmannsfamilie, Zugeständnisse an die Städter gemacht haben. Allerdings ist es dafür gelungen, in absoluter Top-Lage einen neuen Standort zu realisieren. Dieser liegt dem zu Folge in einer der schönsten und touristischen Hochburgen am Bodensee. Was das für den Umsatz der Schmidts bedeutet wollen wir nicht weiter hinterfragen, allerdings sind die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Schon der Vorgänger Markt der Schmidts in Überlingen war ein sehr Guter. Die Edeka Südwest hat auf jeden Fall die Kaufleute wieder toll unterstützt.

Im alten Real, kämpft der direkte Wettbewerber Kaufland

In unmittelbarer Nachbarschaft betreibt Kaufland im ehemaligen Real SB-Warenhaus seinen Großflächendiscounter. Offensichtlich hat die Familie Schmidt vor diesem „Preisaggressiven Wettbewerber“ schon lange keine Angst mehr.

Die Schmidts handeln bereits seit 2000 mit Lebensmitteln und sind seit 2003 in Überlingen aktiv.  Mit großen Frischeabteilungen, vielen regionalen Produkten und breite Gänge mit viel Übersichtlichkeit will Schmidt punkten. Das Sortiment mit über 15 000 Artikeln lässt offensichtlich keine Wünsche offen.

Auf dem eigenen Parkplatz stehen reichlich Kapazitäten zur Verfügung, die auch in der Hochasaison reichen dürften. Die Öffnungszeiten sind äußerst sportlich, täglich von  7 bis 22 Uhr und gebacken wird auch Sonntagmorgen und dementsprechend auch verkauft. Diese Leistung freut nicht nur die Touristen sondern auch die Seeanwohner, die diesen Servive gerne annehmen.

Regionalität punktet auch am See

Mit ausgeprägter Regionalität profiliert sich der Markt. Dafür steht nicht nur die Dachmarke „Gutes vom See“ mit ihren Produzenten.  Vertreten ist ebenso der „Knödel- kult“ aus Konstanz wie das Inselbier der Konzilstadt. Schweizer Kaffee kommt aus Hilzingen, Maultaschen vom Dehlerhof in Argenbühl. Die Region steht absolut im Fokus, auch durch großformatige historische Aufnahmen Überlingens im Kassenbereich.  Echt gut gemacht!

Fazit:

Der knackige Edeka Markt der Kaufmannsfamilie Schmidt ist wirklich gelungen und ein weiterer Beweis das gute Kaufleute keine Angst vor starken Filialisten haben müssen.

An einem so gut Standort, in einer solch guten Lage, einen 1300er Supermarkt neu zu entwickeln, bedeutet definitiv hartnäckiges Vorgehen. Die gesamte Handelsleistung an unserem Besuchstag steht für professionelles Händlertum, unser Kompliment!

Wer von euch kennt Edeka Schmidt in Überlingen, aus dem alten oder neuen Markt. Bitte kommentiert hier oder auf Facebook.

Bilder: Archiv Supermarkt-Insidern

 

Serien Navigation<< Neues “Power E-Center” in NürnbergEdeka Center Dietrich in Chemnitz hält gegen >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben