Werbung
Märkte

Aus der Gambrinus Brauerei wurde Edeka Rentschler

Die Edeka Lokal-Matadore im Schwarzwald heißen Familie Rentschler.

Wir, das Team von Supermarkt-Inside, wurden von der Geschäftsleitung der Hochdorfer-Kronenbrauerei zu einem Brauereibesuch in den Schwarzwald eingeladen. Diese Einladung haben wir nebenher auch für einen Store Check genutzt. Indem wir uns den neu umgebauten und viel besprochenen Edeka-Markt der Familie Rentschler in Nagold angesehen haben.

Edeka Rentschler betreibt im Schwarzwald 7 Märkte mit fast 10.000 qm Verkaufsfläche.

Mit einem kleinen Verkaufsraum von nicht mehr als 20 qm fing alles an. Damals 1960 in Pfalzgrafenweiler-Bösingen wurde das Unternehmen von Adam und Lina Rentschler gegründet. Mittlerweile wird das Familienunternehmen in der zweiten Generation geführt. So konnten die Kaufleute schließlich 7 Märkte eröffnen, mit einer Verkaufsfläche von insgesamt ca. 9.300 qm und rund 300 Mitarbeitern.

Seit 2015 ist EDEKA Rentschler mit 2300 qm Verkaufsfläche in Nagold vertreten.

Auf dem ehemaligen Brauerei-Areal der Gambrinus Brauerei, nahe der Innenstadt in Nagold, konnte 2015 der neue  2.300 m² große Edeka-Markt seine Tore wiedereröffnen. Schon vor Jahren konnte die Edeka diesen Standort mit einem überproportionalen Investment in sehr guter Lage realisieren. 2015 konnten dann die Genossen diesen Markt erfolgreich mit den Edeka Händlern Rentschler privatisieren und modernisieren.

Dieser seit Jahren gut eingeführte Standort, direkt am Zentrum der pulsierenden Schwarzwald-Metropole Nagold, mussten die Händler einfach machen.

Alle weiteren Wettbewerber wie  Kaufland(ehemaliger Marktkauf), Lidl, Aldi, Rewe und weitere, liegen an den Zufahrtsstraßen vor der Stadt.

Profilierung durch wahre Frische und breite Sortimente

Die Macher des Marktes haben die Sortimentsleistung mit über 20.000 gelisteten Artikeln und mit einer stark profilierten Frische, auf ein hohes Niveau in der Region geschraubt.

Direkt hinter dem Eingang öffnet sich eine großzügige Obst- und Gemüse Abteilung, die wöchentlich mehrmals den Kampf mit dem heimischen Wochenmarkt nicht fürchten muss.

Das nächste Highlight ist der innen liegende Backshop. Bei sehr vielen Edeka-Genossen werden ja die frisch gebackenen Backwaren nur von K & U in der Vorkassen-Zone verkauft. Infolgedessen entfällt in den meisten Märkten dann der Backshop auf der Fläche, das ist nicht immer für die Kaufleute förderlich. Hier bei Rentschler duftet der Markt jedoch nach frischem Backgut, dass in einem modernen Backshop auf der Fläche ansprechend platziert ist. Allerdings sind auch die Kollegen von K & U in der nähe des Center-Haupteingangs platziert.

Das vielfältige Food Trockensortiment führt uns zum Bedienungsbereich.

Wahre Frische an der Bedienungstheke

Der mehrfach prämierte Bedienungsbereich ist auf jeden Fall eine Attraktion in Nagold. Hier hat die Kaufmannsfamilie  jedenfalls einen absoluten Schwerpunkt gesetzt, dieser ist auch intensiv erlebbar.  Hier fällt der Blick sofort auf das Fleischfenster, in welchem Fleischstränge heranreifen, um als “dry aged” Steak – oder auch als Steak No. 1 die Theke wieder verlassen soll.

Auffällig ist auch das große Sortiment an internationalen Produkten. So reihen sich Produkte aus aller Herrenländer wie Italien, Griechenland, Spanien, China, Japan, Russland, Türkei und viele mehr in den Regalen aneinander.

Mit der Wein und Spirituosen-Abteilung setzen die Edeka-Kaufleute jedoch ein weiteres Ausrufezeichen. In dieser Warengruppe ist das Herzblut der Familie erlebbar, so werden schließlich über 1000 Sorten Wein gehandelt und in dem gut sortierten Getränke-Markt konnten wir schon reichlich Produkte der Hochdorfer-Kronen-Brauerei sehen.

Fazit:

Dieser in bester Lage befindliche Markt, mit seinem auf die Region ausgerichteten Sortiment und starker Frische-Leistung wird den Kunden in Nagold und der Familie Rentschler auch in Zukunft viel Spaß machen.

Noch etwas:

Auch Modellbahnfreunde kommen in diesem Markt auf ihre Kosten, denn an der Decke zieht eine Lokomotive, kontinuierlich Kreise…..

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

 

 

 

Serien Navigation<< Endspurt für Edeka-Zurheide’s Megaprojekt, CROWNEdeka Frischecenter Trabold die Nr.1 in Würzburg >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben