Werbung
Märkte

Starke EDEKA Regie-Märkte in Südbayern.

Die Neukauf Südbayern aus Gaimersheim betreibt einige gut geführte Edeka Märkte in ländlicher Region.

Im Rahmen unserer verschiedenen Reisen durch Deutschland waren wir auch in Südbayern unterwegs. Der LEH in Bayern ist grundsätzlich im ländlichen Raum von den selbstständigen Kaufleuten geprägt. Allerdings betreibt die Edeka mit Unternehmenssitz in Gaimersheim, direkt vor den Toren Ingolstadts an der Donau, ca. 1.400 EDEKA-Verkaufsstellen. Davon sind ca. 1.015 der Super- und Verbrauchermärkte durch rund 750 selbständige Einzelhändlerinnen und Einzelhändler geführt. Die übrigen fast 400 Märkte werden in Eigenregie von den vier 100-prozentigen Tochtergesellschaften der EDEKA Südbayern  betrieben. Eine davon ist die Neukauf Südbayern GmbH zu dieser Gesellschaft gehört unser besuchter Edeka Markt in Allershausen.

Der Edeka Markt in Allershausen hat es in sich……

Wenn man in Allershausen von der A 9 abfährt, kommt man mehr oder weniger direkt in das Gewerbegebiet an der Bürgermeister-Neumeyr-Straße. Dort haben sich in den letzten Jahren viele unterschiedliche Händler angesiedelt. Darunter befinden sich die einschlägigen Non-Food Discounter, Drogeriemärkte und einige Bekannte des LEH,s. Ein gut geführter Aldi Süd liegt in enger Partnerschaft und mit gemeinsamen Parkplatz zu dem von uns besuchten Edeka Markt.

Dieser von uns besuchte Edeka Regiebetrieb hat es jedoch in sich. Demzufolge haben die Macher der Edeka Südbayern diesem Landkreisversorger ein zukunftsfähiges Gesamt-Konzept verpasst. Auf jeden Fall will die Edeka mit diesem Betrieb ein deutlich größeres Einzugsgebiet erreichen, als die Gemeinde Allershausen mit Ihren knapp 6000 Einwohnern bieten kann.

 

 

In ländlicher Region hat die Edeka ein städtisches Konzept realisiert.

Schon auf dem Parkplatz wurden wir von einem sehr schönen Außenverkauf in Empfang genommen. Die offensichtlich etwas ältere Immobilie wurde vor kurzem auf den aktuellen Stand gebracht. Dem entsprechend erscheint der gesamte Marktantritt sauber, modern und pfiffig gestaltet. Direkt hinter dem Windfang liegt ein guter regionaler Bäcker mit einem großen Sitzbereich.

Wenige Schritte weiter stehen wir in der Obst- und Gemüseabteilung, diese könnte auch den Wettbewerb in jeder größeren Stadt standhalten. In diesem Warenbereich erkennen wir sofort, welche Bedeutung die Frische für die hiesige Marktleitung hat. In dem angrenzenden Foodbereich hat man dem Thema Bio eine besondere Bühne gestaltet, wie wir es nur vom absoluten Fachhandel her kennen. Dem entsprechend stellt die Edeka fast die gesamte Rückwand des Marktes, für diese wertvolle Warengruppe zur Verfügung. Die Sortimentsauswahl ist hier wirklich beachtlich und hat wohl bei den Kunden höchste Akzeptanz.

Wein und Spirituosen sind auf dem Niveau wie es viele gute private Edeka-Kaufleute anbieten, eine sehr schöne Abteilung. Eine weitere Augenweide ist jedoch die gesamte Frische mit der hervorragend rausgearbeiteten Bedienungstheke. Der Metzgermeister und sein Team sollen über die Stadtgrenze hinaus für tolle Qualitäten bekannt sein.

Fazit:

Dieser moderne Edeka Regiebetrieb lässt bei den Kunden keine Wünsche offen. Dem zufolge hat die Edeka Südbayern offensichtlich viel Freude an den selbstbetriebenen 400 Regie-Betrieben.

 

Wie sind Eure Erfahrungen mit den Edeka Märkten in Bayern? Kommentiert bitte hier….

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Serien Navigation<< 15 x Scheck-in, von “Achern bis nach Frankfurt”Verdopplung der Umsätze bei der Edeka Rhein-Ruhr. >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben