Werbung
Märkte

Frische für die Innenstädte, EDEKA-City macht es möglich

Wir waren mal wieder zu einer Store-Check Tour in Stuttgart, eine Hochburg der Edeka Südwest.

Die Edeka Südwest ist bekannt in der ganzen Branche für ihre vielen guten privaten Kaufleute. Über einige Unternehmer und derer Märkte haben wir schon berichtet. Viele dieser Händler wie z.b. Gebauer, Hieber, Scheck usw. haben den Lebensmittelhandel in Süddeutschland auf ein neues Niveau gehoben. Dementsprechend multipliziert die Edeka  auch ständig, erfolgreiche Handelskonzept-Bestandteile der innovativen Kaufleute in die gesamte Edeka-Welt. Diese Systematik ermöglicht auch kleineren Märkten an der Dynamik der gesamten Organisation zu partizipieren. Dementsprechend hat uns der Edeka-City Markt,  den wir in Stuttgart Degerloch besucht haben, sehr positiv überrascht.

EDEKA CITY

In mitten des Zentrums von Degerloch liegt unserer Besuchsmarkt an der Epplestraße. Der Markt liegt in einem klassischen Geschäftshaus in offensichtlich bester Lage, im Untergeschoss. Wir sind erst an dem Objekt vorbeigelaufen, da uns die Werbeanlage nicht gleich erreicht hatte. Allerdings haben wir dann den relativ kleinen Eingangsbereich gefunden, der hinter einem guten Pflanzen-Außenverkauf etwas wegdekoriert war. Über eine Rolltreppenanlage erreichten wir dann den ca. 1000 qm großen Edeka City.

Exzellente Frische, hohe Frequenz und eine tolle Sortimentsleistung

Der erste Eindruck war wirklich überraschend. Den Machern der Edeka ist es auf jeden Fall gelungen unter einigen baulichen Kompromissen einen echt schicken Markt zu gestalten. Das Eingangsportal mit dem großen Herzlich Willkommen Schriftzug erinnert an einen ScheckIn. Direkt dahinter liegt die Obst- und Gemüseabteilung die einen sehr ordentlichen Antritt bereitet.

Viele Säulen und Stützen des Untergeschosses sorgen dafür, dass die Kunden mit den Einkaufskörben im Slalomfahren geübt bleiben. Allerdings war das große Food-Sortiment doch recht übersichtlich in den verschiedenen Warenbereichen präsentiert.

Das Herz des Marktes ist die Bedienungstheke

Die Theke in diesem Edeka City Markt ist definitiv der Motor oder das Herz dieses Betriebes. Das Team hinter der Theke ist hoch motiviert und versteht zu 100 % das Geschäft. Wir waren an einem frühen Mittwochnachmittag zu Besuch und die Theke stand wie zu einem Hot-Day da, echt klasse. Drei Mitarbeiter hatten schon gut zu tun und waren echt gut drauf. Wir werden bei nächster Gelegenheit mal an einem Samstagvormittag wieder vorbeifahren und schauen was dann so los ist.

Eine modern gestaltete Kassenzone bildet das Finale dieses kleinen mit viel Kompromissen realisierten Nahversorgers. Der mit vielen Konzeptbestandteilen der Großen auch ganz groß wirkt.

 

Wer von euch kennt schon einen Edeka City? Bitte kommentiert hier oder bei uns auf Facebook.

 

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

 

 

 

 

Serien Navigation<< Das Imperium von EDEKA Buchbauer in BayernEDEKA-Zurheides “Krone” in Düsseldorf >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben