Werbung
Märkte

Aus schwarzer Kohle wird ein moderner Edeka Markt Honsel.

Am 31.1.2018 war es endlich soweit “Dorstens größter Frischemarkt”geht ans Netz.

Die Stadt Dorsten liegt im Übergang vom südlichen Münsterland zum nördlichen Ruhrgebiet im Bundesland Nordrhein-Westfalen und hat ca. 75000 Einwohner.

Der Edeka Kaufmann Ralf Honsel betreibt das größte Familien­unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels in Dorsten. Allerdings gehörte der heutige Edekaner noch vor Jahren zur Rewe-Dortmund. Mit der aktuellen Eröffnung betreibt Fam. Honsel jedoch  3 Edeka Märkte und zwei Trinkgut Getränke-Märkte in Dorsten.

Gestern noch Zeche, heute Edeka.

Der Kampf um den Standort auf dem ehemaligen Bergbau-Gelände von der Zeche Fürst-Leopold ging einige Jahre hin und her. Auch namhafte Großflächen-Händler wollten den guten Standort von der Tempelmann-Gruppe in Dorsten-Hervest für sich sichern. Dennoch hat sich Tempelmann für den Lokal-Hero Ralf Honsel aus Dorsten-Holsterhausen entschieden.

Ehemaliger Förderturm Zeche Fürst Leopold/Dorsten

2300 qm Verkaufsfläche, 40 laufende Meter Theken, 73 neue Mitarbeiter

Die beachtliche Verkaufsfläche von 2300 qm wurde mit modernster Architektur realisiert. Auf der gesamten Marktfläche gibt es nicht eine einzige Stütze, hier ist es gelungen eine Freispannende-Lösung für diesen Betrieb zu finden. Das Ergebnis ist beachtlich, somit bekommt der gesamte Markt eine sehr gut Übersichtlichkeit, die durch eine niedrige Regalierung noch unterstützt wird. Dementsprechend konnten die Ladenplaner für diesen modernen Markt auch das optimale Markt-Layout realisieren.

Der gesamte Markt ist sehr schön gestaltet, die Warenplatzierung ist auf Top-Niveau. Vielfältige Deko-Elemente initiieren absolut gelungene Warenlandschaften. Wer hier zum ersten mal einkaufen geht, kommt immer wieder, ein absolut toller Markt.

Wir haben einfach mehr Bilder in die Galerie gestellt, diese sagen bekanntlich mehr als 1000 Worte.

Ralf und Martina Honsel haben mit Ihrer Tochter Julia die Nachfolge gesichert.

Die junge Akademikerin Julia Honsel hat sich nach dem abgeschlossenen Studium entschieden, in den familiären Großbetrieb einzusteigen. In den folgenden Jahren bleibt noch genug Zeit, von den sehr erfahrenen Eltern ausreichend Know-how zu übernehmen. Allerdings ist Julia in einer Lebensmittelkaufmanns-Familie groß geworden und wird dementsprechend die “Händler-Gene” ausgeprägt haben.

Denn der Wettbewerb in der Stadt Dorsten ist nicht ganz so easy. Vor wenigen Jahren eröffnete ein großes Kaufland in nur einem Kilometer Entfernung vom neuen Standort der Honsels. Wenige hundert Meter weiter liegt ein großer Toom-Markt, der aber eigentlich ein Rewe ist. Und am Stadtrand betreibt die Rewe Dortmund einen weiteren großen Rewe Markt, der vor Jahren noch als FC-Center von Tempelmann betrieben wurde, die damals einzigste Großfläche der Stadt und zuzüglich der vielen üblichen Discounter wie Aldi, Lidl und Co.

Also definitiv ein Haifisch-Becken!

Wenn die Honsels ihren neuen Markt in der gleichen Qualität betreiben, wie in der Vergangenheit die anderen zwei Märkte, dann wird das neue Flaggschiff des Familienunternehmens richtig durchstarten. Und Julia Honsel hat dann die besten Voraussetzungen für eine langfristige erfolgreiche Unternehmer-Karriere.

Wir das Team von Supermarkt-Inside, wünschen viel Erfolg.

Wer von euch kennt einen der Edeka Märkte von Honsels, bitte kommentiert hier…

 

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside/ Foto Fürst Leopold:CC-by-sa-2.0-de by Daniel Ullrich (Threedots)

 

 

 

 

 

 

Serien Navigation<< Die Edeka schlägt wieder zu, bei Feneberg + Combi !Aus Kaufhof Düsseldorf wird Edeka Zurheide‘s Gourmet-Tempel im Crown >>

Comments

comments

Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben