Warenkunde

Wer kennt noch den Saisonkalender?

Obst und Gemüse

Wann ist tatsächlich was verfügbar?
Die Verbraucherzentralen haben sich unterstützt vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Mühe gemacht, die Verfügbarkeit von heimischem Obst und Gemüse darzustellen.
Allerdings muss hier auch noch zwischen Freiland-Ware über geschützten Anbau bis zur Lagerware unterschieden werden.

Schnell werden die sehr kurzen Verfügbarkeiten von heimischer Ware bei den klimatischen Bedingungen in Deutschland sichtbar.

Importe sind also unverzichtbar.

Daraus entstand aber über die Zeit: Alles ist heute zu jeder Jahreszeit verfügbar. Teilweise wird das Obst oder Gemüse über tausende Kilometer eingeflogen.
Selbst in der heimischen Saison kommt Ware von der Südhalbkugel. Dadurch verschwimmen die eigentlichen Saisonzeiten im Gedächtnis der Kunden.
Lediglich am Preis und bei aufmerksamen Studium der Herkunftsländer wird es offensichtlich.

Renaissance für einheimische Produkte

In den letzten Jahren sind die Kundenwünsche wieder in die Heimat zurückgekehrt. Regionale Angebote stehen hoch im Kurs. Am besten, der Bauer vom Feld nebenan liefert direkt in den Supermarkt lässt uns die Werbung denken. Außerdem geht es insbesondere um Geschmack. Immer häufiger erinnern sich unsere Kunde an das „Besondere“ einer Frucht.

So verwundert es nicht, dass auch der Saisonkalender mit großen Wandbildern wieder in den Mittelpunkt gestellt wird.

Aus Händler-Sicht stellt sich das Thema Saisons traditionell nach der Verfügbarkeit von qualitativ hochwertiger Ware zu guten Preisen weltweit, zumindest aber aus Europa, auf.

Supermarkt Inside bespricht die Schwerpunkte seit Beginn des Blogs.
Zum Beispiel mit Tipps, Preisen und Checklisten zu

Erdbeeren,

Spargel ,

Bio,

Steinobst

Melonen usw..

Der Zuspruch zu diesen Beiträgen war und ist so groß, dass wir zurzeit an einem neuen Konzept
arbeiten. Hier soll die Möglichkeit für euch geschaffen werden, mit einem Abo immer über die
wichtigsten Themen aus dieser Warengruppe informiert zu sein.

Bitte gebt uns Feedback:
Was haltet ihr von dieser Idee? Wie sollte dieses Abo aufgebaut sein? Kurze Checklisten, mehr Warenkunde-Informationen auch für die neuen Mitarbeiter sowie Azubis?

Quellen: Beitragsbild: ©Fotolia_159233233_Urheber: Tatyana Gladskih;Ausschnitt Verbraucherzentralen Heimisches Obst und Gemüse; SMI
Serien Navigation<< Jetzt ist Steinobst-Saison, Profis machen sofort KasseJetzt kommen die Kirschen, dieses Jahr sind es echt viele ! >>

Trend

Nach Oben