Schwarz Gruppe

Kaufland & Lidl wachsen auf gigantische 113.0 Mrd. Euro!

Im abgelaufen Geschäftsjahr hat es die Schwarz Gruppe mal wieder richtig krachen lassen….

100. Markt Lidl US

Die Schwarz-Gruppe hat seine extrem starke Position in Europa weiter ausgebaut. Demzufolge konnte der Schwabenexpress aus Neckarsulm im letzten Geschäftsjahr mit den beiden Handelsketten Kaufland & Lidl sowie mit dem Recycler Pre Zero einen Gesamtumsatz von über 113,0 Milliarden Euro generieren. Das sehr agile Handelsunternehmen konnte somit den Vorjahresumsatz um sage und schreibe 8,6 % positiv weiterentwickeln.

Ziele wurde übertroffen!

Klaus Gehrig der langjährige Unternehmeschef hatte noch vor einem Jahr eine Zielsetzung von 110.0 Mrd. Euro Umsatz für das abgelaufene Geschäftsjahr formuliert. Aber den operativ verantwortlichen Mitarbeitern und Managern gelang es hier noch eine deutliche Schippe oben auf zu legen. Dementsprechend realisierte Europas größter Lebensmittelhändler laut eigenen Angaben einen Umsatz von 113,3 Mrd. Euro.

Kaufland in Moldau

Für Kaufland und Lidl wird das laufende Geschäftsjahr bestimmt noch viel besser…

Die Massiven Einschränkungen im öffentlichen Leben durch die dramatische Corona-Pandemie hat die gesamte deutsche Wirtschaft stark unter Druck gesetzt. Tausende Restaurants, Cafés, Bars u.v.m. wurden über Monate im Jahr 2020 geschlossen, um die Infektionsübertragungen zu unterbinden. Allerdings gehörte in dieser Zeit  der Lebensmitteleinzelhandel zur Systemrelvanten-Einrichtung und hatte fast immer auf. Auch Lidl und Kaufland partizipierten enorm von dieser Gegebenheit. Beide Formate haben offensichtlich eine deutliche zweistellige positive Umsatzentwicklung in dieser unfassbaren Zeit realisiert. Logischerweise waren die Aufwände um diesen ungewollten Hyp abzuwickeln, ebenfalls enorm. Allerdings ist definitiv davon auszugehen, dass auch im kommenden Jahr die Unternehmensleitung von deutlich übertroffenen Zielen, zu den Themen Umsatz und Ergebnis aus dem Geschäftsjahr 2020 berichten wird.

Kaufland und Lidl wachsen weiter

Der Umsatz bei Kaufland im abgelaufenen Geschäftsjahr wuchs auf 23,7 Milliarden Euro und generierte ein Plus von 4,5 % zum Vorjahr. Damit konnte Kaufland z.b. unter den deutschen Großflächen ein weiteres mal den 1. Platz im Umsatzzuwachs für sich gewinnen. Lidl wuchs sogar um 9,5 % zum Vorjahr und erklomm somit einen Umsatz von gigantischen 89 Milliarden Euro. Die Top-Wettbewerber von Lidl, Aldi Süd und Aldi Nord müssen definitiv hier auf der Hut sein.

Fast eine halbe Millionen Menschen arbeiten bei der Schwarz Gruppe

Derzeit arbeiten 458 000 Menschen beim europäischen Primus des LEH. Der Großflächen-Discounter Kaufland betreib ca. 1300 Filialen in acht Ländern. Das Handelskonzept von Lidl hat sich mittlerweile zum weltweiten Exportschlager entwickelt, demzufolge betreibt Lidl in ca. 33 Ländern etwa 11 200 Filialen.

Ausblick:

Kaufland wird in den nächsten Monaten und Jahren viele Real-SB-Warenhäuser übernehmen können und demzufolge in den Folgejahren ein Megawachstum realisieren können. Das Großprojekt der Umzug der Zentrale von Lidl Deutschland von Neckarsulm nach Bad Wimpfen wird im ersten Quartal 2021 mit leichter Verspätung angegangen. Die Schwarz IT will bald bei Bad Friedrichshall mit ihrem Mega-Campus ansäßig sein, die Erschließungsarbeiten für das 16 Hektar große Areal sind angestoßen und kommen in Schwung. Die vielfältigen Personalveränderungen innerhalb der gesamten Unternehmensgruppen der letzten Zeit zeigen 0ffensichtlich weiterhin positive Wirkung.

Lidl HV Bad Wimpfen

Fazit:

Die weltweite Entwicklungsdynamik der Schwarz Gruppe lässt auch viele internationale Wettbewerber der Branche nur schwindlig werden. Wenn dieses rasante Tempo so weiter geht werden wir noch vor 2030 die 200.0 Mrd. Euro Gesamt-Umsatz in der Schwarz Gruppe erleben können.

Was haltet ihr von dem süddeutschen Discount-Express? Bitte kommentiert indes hier oder bei uns auf Facebook.

 

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien Navigation<< Aldi und Lidl kämpfen um die Preishoheit in der KriseDrei Lebensmittelkaufleute gehören zu den 10 reichsten Deutschen >>

Trend

Nach Oben