Allgemein

Supermarkt oder Discounter? – Wo Kunden wirklich sparen können!

Gastbeitrag von Thomas Meier

Wo gibt es die besten Supermarkt-Angebote

In Zeiten immer weiter steigenden Fixkosten versuchen viele Verbraucher durch den Griff zu preiswerten Lebensmitteln Geld zu sparen. So stellen sich viele Menschen in Deutschland die Frage, wo es die besten Supermarkt-Angebote und günstigsten Preise zu finden gibt. Wirft man einen Blick auf die Umsätze der Supermärkte und Discounter stellt man schnell fest, dass immer mehr Verbraucher es vorziehen in einem Supermarkt einkaufen zu gehen, anstatt in einem Discounter einzukaufen.

 

Die Vollsortimenter haben in 2019 das Rennen gemacht 

Im Geschäftsjahr 2019 konnten die Supermarktketten rund um Edeka, Rewe und Co. ihre Umsätze um mehr als drei Prozent steigen. Dagegen schafften die Discounterketten wie Lidl und Aldi nur ein Umsatzplus von knapp unter einem Prozent. Der Hauptgrund für die Entwicklung beim Einkauf von Lebensmitteln im Supermarkt stellt die gestiegene Finanzkraft der Verbraucher dar. Während 27 Prozent aller Verbraucher im Jahr 2019 ihre eigene Finanzsituation so einschätzten, dass sie sich alles leisten können, sind es in diesem Jahr schon mehr als 40 Prozent der Verbraucher, die nicht mehr auf den Preis beim Wocheneinkauf achten.

Günstig einkaufen, aber wo?

Wer günstig einkaufen möchte, muss heutzutage nicht mehr zwangsläufig zu einem Discounter gehen. Die Eigenmarken der Supermarkt- und Dicounterketten sind mittlerweile absolut konkurrenzfähig geworden, so dass immer mehr Verbraucher zu günstigen Eigenmarken greifen. Auch beim Service unterscheiden sich Supermarkt und Discounter deutlich voneinander. Zwar hält sich weiterhin die Meinung, dass Discounter deutlich günstiger sind, doch ist die Auswahl in einem Supermarkt deutlich größer. Wer sparen will und dennoch einen guten Service genießen möchte, sollte sich näher mit Supermarkt- und Discountketten auseinandersetzen.
So haben wir Ihnen im Folgenden einen Ratgeber entworfen, der Sie über die günstigsten Einkaufsmöglichkeiten im Alltag aufklärt. Supermarkt oder Discounter? Diese Frage haben wir Ihnen hier beantwortet.

Rewe KL Mosbach

Discounter sparen nicht nur beim Service

Warum können Discounter deutlich günstigere Preise anbieten als ein Supermarkt? Diese Frage stellen sich viele Verbraucher. Ein Grund für die günstigen Preise bei Discounter ist die Ausschöpfung von verschiedenen Sparpotenzialen. Viele Discounter setzen bei ihrer Preispolitik auf günstige Betriebskosten. Dazu gehört auch ein günstiger Anbieter für Gewerbestrom. Durch einen regelmäßigen Anbieterwechsel schaffen es viele Discounter die laufenden Fixkosten niedrig zu halten. Ebenso erneuern viele Discounter in Deutschland regelmäßig ihre Geschäftsräume, so dass der Austausch von alten Heizungen langfristig deutlich Ersparnisse hinsichtlich der Betriebskosten ergibt. Auch bei der Service-Qualität machen viele Discounter ein paar Abstriche.

So sind die Mitarbeiter in einem Discounter mehr damit beschäftigt die Regale aufzufüllen und für eine ansprechende Warenpräsentation zu sorgen. In einem Supermarkt stehen den Kunden meistens auch eine Infotheke oder auch Bedienungstheken zur Verfügung, wo Reklamationen oder andere Kundenwünschen Folge geleistet wird. Der große Preisunterschied lässt sich zudem aus der Präsentation eines Discounters ableiten. Zwar setzen viele Discounter auf ein frisches und modernes Design, dennoch sind die Geschäfte meistens aus simplen Warenregale zusammengesetzt.

Unterschiedliches Warensortiment für Preisunterschied verantwortlich

Während alle Discounter mit einer Eigenmarke für Lebensmitteln aus dem Grundbedarf die Preise im unteren Segment halten, setzen Supermärkte vor allem auf alle namhaften Markenprodukte. In Supermärkten wie Edeka und Rewe lassen sich zwar auch Eigenmarken finden, dennoch werden diese von den teuren Markenprodukten überstrahlt. Die Suche nach Schnäppchenpreise fällt Kunden in einem Supermarkt deutlich schwerer. Doch lässt sich dies auch aus der umfassenden Warensortiment in einem Supermarkt begründen. Im Gegensatz zu einem Discounter finden Kunden in einem Supermarkt für fast jedes Produkt mehrere Alternativen und Konkurrenzprodukte. 

Schnäppchenangebote im Discounter 

Auch in Discountern lassen sich Markenprodukte finden. Diese sind besonders günstig in einem Discounter zu finden, wenn es sich um Tages- oder Wochenendangebot handelt. Dabei werden oftmals Großpackungen verschiedener Markenprodukte zu einem deutlich günstigeren Preis als in einem Supermarkt angeboten. Die Sondergrößen sind meistens exklusiv in einem Discounter erhältlich und ermöglichen Ersparnisse von bis zu 30 Prozent. Verbraucher haben hier die Möglichkeit von ohnehin nötigen Lebensmittel und Haushaltswaren auf Vorrat einzukaufen und damit die laufenden Fixkosten für den Wocheneinkauf nach unten zu drücken.

Wochenangebote aus dem Non-Food-Bereich

Discounter wie Aldi, Penny oder Lidl bieten ihren Kunden vielmehr als nur Lebensmittel, sondern können auch mit ständig wechselnden Wochenangeboten aufwarten. Von Bettwäsche über Werkzeuge bis hin zu Büro- und Schreibwarenbedarf gibt es in Discounter jede Woche verschiedene Angebote hochwertiger Produkte für den Heimgebrauch. Auf diese Weise haben Discounter die Nachfrage von vielen Verbrauchern bedient und bieten ein weiteres Argument für den Gang in einen Discounter statt in den Supermarkt. Ebenso überraschend war ein Test hinsichtlich der Frische von Obst und Gemüse. Discounter schlossen bei den Testergebnis sehr gut ab, so dass Verbraucher bei einem Einkauf in einem Discounter ebenfalls auf ein hochwertiges Warensortiment im Bereich von Obst und Gemüse vorfinden.

Fazit: Verbraucher können beim Discounter durchaus sparen!

Der Testeinkauf bei Discountern und Supermarktketten ergab, dass sich der regelmäßige Wocheneinkauf durchaus in einem Discounter lohnt. Doch müssen Verbraucher in einem Discounter auch auf Angebote und auf das Warensortiment im Bereich der Eigenmarken achten, um beim Einkauf zu sparen. Die Einkaufsatmosphäre in einem Supermarkt ist zwar entspannter und mit mehr Platz bemessen, doch können gerade Familien beim wöchentlich Einkauf von benötigten Lebensmitteln und Haushaltswaren eine Menge Geld einsparen. 

Gastbeitrag, mit besten Dank und in Verantwortung von Thomas Meier.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

 

Serien Navigation<< Gerd Chrzanowski wird auf Klaus Gehrig folgenDie Pflanzen-Discounter >>

Trend

Nach Oben