Werbung
Downloads

Checkpunkte Allyoucando Ostern Teil 7: Personalbesetzung.

Pflicht oder Kür trennen die Spreu vom Weizen.

Für viele von euch ist es vielleicht der absolute Horror: Die Personalbesetzung in der Karwoche zu planen. Wie können der sprunghaft ansteigende Kundenandrang und die berechtigten Interessen der Mitarbeiter unter einen Hut gebracht werden?


Allerdings ist es immer noch besser, mit einer fundierten Planung zu starten, als einfach nur abzuwarten.

Last-minute-Checkliste

Übrigens, wer zu unserem Report angemeldet ist, erhält die exklusive Möglichkeit zu unserer
200-Punkte last-minute-Checkliste. Der nächste Report wird noch in dieser Woche verschickt.

Neugierig? Also gleich noch anmelden.

Hier für euch die wichtigsten Tipps zum Thema Personalbesetzung:

  1. Tatsachen checken: Urlauber, freie Tage, Kranke.
    Auch wenn es nicht beliebt ist bei den Verantwortlichen. Die tatsächliche Verfügbarkeit von unseren Mitarbeitern ist die ehrliche Basis für die weiteren Schritte.
  2. Andererseits benötigt ihr eine solide Prognose zur Kunden- und Umsatzverteilung an den Hotdays der Osterwoche. Dazu hatten wir für euch schon in unserem Beitrag einige Tipps bereitgestellt.
  3. Jetzt, in der Vorosterwoche ist noch Zeit, eine Motivationsveranstaltung für die Mitarbeiter einzuplanen. Stimmt eure Leute auf das “kleine Weihnachten” ein.
  4. Gemeinsam entscheiden im Führungsteam.
    Der Kassenbereich und die Servicebereiche stehen in der Karwoche im absoluten Fokus. Welche Unterstützung können andere Bereiche bereitstellen? Sind die Kassierer-Reserven benannt?
  5. Das gleiche gilt auch für die Theken.
    Organisiert jetzt noch kleine Nachschulungen für die Marktmitarbeiter, die hier zusätzlich zum Einsatz kommen sollen.
    Immerhin sind die Bedienungsbereiche ein Herzstück eines jeden Supermarktes. Hier werden gerade vor Ostern ertragreiche Zusatzumsätze gemacht. Mit dem richtig geplanten Personaleinsatz sind gerade jetzt auch spannenträchtige, dabei aber gleichfalls meist beratungsintensive Sortimente gut zu verkaufen. Ein besonderer Schwerpunkt liegt rund um den Karfreitag auf dem Fischbereich.
  6. Entscheidungen treffen!
    Im Service sind alle Einsatzpläne zu prüfen: Umplanungen/ Mehrstunden erforderlich?
    Gespräche mit den Verantwortlichen: MA-Besetzung abgesichert?
  7. Warenverräumung.
    Eine alte Grundregel besagt, dass die Bestückung des Marktes bereits zu Beginn der Karwoche abgeschlossen sein muss. Anderenfalls besteht die Gefahr von Regallücken und eure Kunden verstehen nicht, wenn ihr Ostereinkauf durch Paletten in den Gängen gestört wird.
  8. Marktabläufe.
    Die erhöhte Frequenz in unseren Märkten führt dazu, dass alle kundenbezogenen Marktabläufe stärker belastet sind. Deswegen ist der Mehraufwand bei Reinigung, Entsorgung, bei den Einkaufswagen und in der Leergutannahme nicht zu vernachlässigen. Rechtzeitige Berücksichtigung dieser wichtigen Nebenprozesse führt zu einem reibungslosen Betriebsablauf im rückwärtigen Bereich.

Smarte Checkliste

Gerade in dieser Top-Woche ist es wichtig, dass unser Team hochmotiviert und voll einsatzfähig sowie mit Freude daran mitwirkt, unseren Markt zu einem vertrauensvollen Lebensmittelversorger auch in Hochphasen zu qualifizieren.

Immerhin sind jede Menge Themen zu bearbeiten. Schnell geht daher der eine oder andere Punkt unter.
Deshalb haben wir für euch unsere schon im letzten Jahr sehr beliebte last-minute-Checkliste in Vorbereitung.

Für unsere Report-Abonnenten halten wir allerdings eine exklusive Möglichkeit des Downloads bereit. Wer diesen Gratis-Service nutzen will, sollte sich schnell noch anmelden.

Beitragsbild: Fotolia 46242055_  Robert Kneschke und 139057165_ snyGGG  bearbeitet durch SMI; Bilder: 2xArchiv SMI; Fotolia_108759062-Urheber-Andrey-Bandurenko

Serien Navigation<< Insider verraten es euch: Last-minute Profi-Tipps!All you can do – smarte Ostercheckliste 6: Non Food. >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben