Praxis-Tipps

Ferrero ruft “Kinder”-Produkte zurück – hier die Liste!

Ferrero ruft  “Kinder”-Produkte zurück – Salmonellen- Verdacht in Schokoladenartikeln.

Am letzten Dienstag, dem 5. April, hatte der italienische Konzern Ferrero Produkte seiner “Kinder“- Süßwaren-Reihe in Deutschland wegen Salmonellen-Verdachts zurückgerufen. Die deutsche Niederlassung des italienischen Süßwarenherstellers hat nun seinen Rückruf für Schoko-Produkte für Kinder ausgeweitet. Nach Angaben der EU-Gesundheitsbehörden gibt es allerdings in der Europäischen Union schon mehr als 100 bestätigte Salmonellen-Fälle bei Kindern, davon schon vier in Deutschland. Diese könnten mit bestimmten Produkten von Ferrero in Verbindung stehen.

Zum Hintergrund:

Eine Salmonellen-Erkrankung äußert sich innerhalb weniger Tage nach Infektion mit Durchfall, Bauchschmerzen, gelegentlich Erbrechen und leichtem Fieber. Die Beschwerden klingen in der Regel nach einigen Tagen von selbst wieder ab. Insbesondere Säuglinge, Kleinkinder, Senioren und Menschen mit geschwächtem Abwehrsystem können schwerere Krankheitsverläufe entwickeln. Erkrankungen durch Salmonellen gehören zu den Zoonosen, da sich sowohl der Mensch am Tier als auch das Tier am Menschen anstecken kann. Ferner ist die Infektion über Lebensmittel häufig. 

Konkret betrifft der erweiterte Rückruf folgende Ferrero-Produkte- die auch vom Unternehmen als Vorsichtsmaßnahme auf deren Internetseite aufgelistet sind:

1. kinder Überraschung 3er Pack (3x 20g) Classic Ei

EAN VB: 4008400240329

Mindesthaltbarkeitsdatum: 10.04. – 21.06.2022

2. kinder Überraschung 3er Pack (3x 20g) Rosa Ei

EAN VB: 4008400480329

Mindesthaltbarkeitsdatum: 10.04. – 21.06.2022

3. kinder Schoko-Bons 125g, 200g, 300g, 200g + 25g gratis, 300g + 50g gratis, 350g, 500g

EAN VB:

5413548280189

5413548283128

4008400621722

4008400280127

4008400621920

8000500269633

5413548015552

Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.05. – 28.08.2022

4. kinder Schoko-Bons White 200g

EAN VB: 8000500289877

Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.05. – 29.09.2022

5. kinder Überraschung Maxi Classic Ei 100g

EAN VB: 4008400231327

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

6. kinder Überraschung Maxi Rosa Ei 100g

EAN VB: 4008400230825

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

7. kinder Mini Eggs Haselnuss 100g

EAN VB: 8000500196809

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

8. kinder Mini Eggs Cacao 100g

EAN VB: 8000500361207

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

9. kinder Mini Eggs kinder Schokolade 100g

EAN VB: 8000500234303

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

10. kinder Mix Bunte Mischung 132g

EAN VB: 4008400313221

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

11. kinder Mix Körbchen 86g

EAN VB: 8000500350911

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

12. kinder Mix Tüte 193g

EAN VB: 8000500371466

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

13. kinder Happy Moments 162g

EAN VB: 8000500284391

Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.05. – 28.08.2022

14. kinder Happy Moments mini mix – Grüße Edition 162g

EAN VB: 8000500284391

Mindesthaltbarkeitsdatum: 28.05. – 28.08.2022

15. kinder Überraschung Maxi Ei Schlümpfe 100g

EAN VB: 8000500269008

Mindesthaltbarkeitsdatum: 19.08. – 18.09.2022

16. kinder Mini Eggs Mix 250g

EAN VB: 8000500295168

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

17. kinder Maxi Mix Plüsch 133g

EAN VB: 4008400271323

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

18. kinder Überraschung 4er Pack (4x20g)

EAN VB: 4008400240527

Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.08.2022

Die Produkte sind Ferrero zufolge alle in einer belgischen Fabrik in der Stadt Arlon  hergestellt.

Das Unternehmen veröffentlichte zudem eine aktualisierte Liste aller zurückgerufenen Produkte.  Die Waren wurden in Frankreich, Belgien, Großbritannien, Deutschland, Schweden und den Niederlanden verkauft. Auch in Tschechien und der Slowakei hat Ferrero einen freiwilligen Rückruf bestimmter Kinder-Produktchargen gestartet, die in Belgien hergestellt wurden. 

Dazu wurden nun auch noch am 7. April in Australien zahlreiche Kinderprodukte zurückgerufen. Diese seien möglicherweise mit Salmonellen belastet, teilte die für Lebensmittelsicherheit zuständige Behörde (FSANZ) am Donnerstag mit. Die Süßigkeiten, darunter Kinder-Überraschungseier, seien in großen Supermarktketten wie Coles und Woolworths verkauft worden. Auch in Israel ruft Ferrero als strenge und sichere Vorsichtsmaßnahme ebenfalls mehrere Kinder-Produkte zurück. Allerdings gebe es bisher keine Berichte über eine Belastung mit Salmonellen, teilte das dortige Gesundheitsministerium am Mittwoch mit.

Die EU-Lebensmittelsicherheitsbehörde EFSA und die EU-Gesundheitsbehörde ECDC nahmen Untersuchungen auf.

Bislang seien 105 bestätigte Salmonellenfälle sowie 29 Verdachtsfälle registriert worden. Die meisten davon bei Kindern im Alter von unter zehn Jahren, wie die Behörden am Mittwoch, 6. April, mitteilten. In Deutschland sind demnach bislang vier bestätigte und drei mutmaßliche Fälle bekannt, in Schweden vier bestätigte Fälle. Betroffen sind auch Großbritannien, Belgien, Frankreich, Irland, Luxemburg, die Niederlande und Norwegen. Wie die beiden Behörden mitteilten,  ist der Ausbruch durch einen auffällig hohen Anteil an Kindern gekennzeichnet, die ins Krankenhaus mussten. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen und auf eine mögliche Salmonellen-Infektion hinweisen

Die Verbraucher, die die vom Rückruf betroffenen Produkte im Einzelhandel gekauft haben, sollten diese Artikel bei ihrem Händler zurück geben.

Welche Erfahrungen habt ihr zu diesem brisanten Thema schon gemacht? Schreibt uns indes bitte eure Meinung auf Supermarkt Inside. 

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Bunte Eier – Ostervorboten oder Basic?

Trend

Nach Oben