NORMA-News

NORMA erhöht das Gehalt massiv für Auszubildende!

Dieser Beitrag ist Teil 37 von 38 in der Serie Norma

NORMA erhöht das Gehalt für Auszubildende und duale Studierende zum Start ins Jahr 2024 – ca. 30 % über Tarif Top-Bezahlung für Top-Ausbildung

Das Fachportal “Supermarkt Inside” fällt ein positives Urteil zur NORMA-Filiale nahe des Unternehmenssitzes in Fürth. Das gesamte Konzept, aber auch Preise und Sortiment konnten die Experten überzeugen.

Nachwuchsförderung steht bei NORMA hoch im Kurs. Daher setzt der Nürnberger Lebensmittel-Händler zum Jahreswechsel einen drauf und erhöht die Gehälter für Auszubildende und duale Studierende noch einmal deutlich. Ab 2024 erhalten Azubis im ersten Lehrjahr 1.150 Euro, im zweiten Lehrjahr 1.250 Euro und im dritten Lehrjahr sogar 1.450 Euro pro Monat. So liegt die Bezahlung bundesweit im Durchschnitt etwa 30 Prozent über den tariflich festgeschriebenen Ausbildungsvergütungen. Doch damit nicht genug! Auch bei den dualen Studentinnen und Studenten steigt der Lohn: Sie bekommen künftig 1.550 Euro im ersten, 1.650 Euro im zweiten und 1.850 Euro im dritten Jahr. Schon vor dieser neuen Erhöhung stand fest, dass NORMA besonders viel in seine jungen Talente investiert, um ihnen einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen. Neben den überdurchschnittlichen Gehältern gilt das auch für die Top-Qualität der Ausbildung.

Azubi-Gehälter liegen deutlich über den bundesweiten Tarifen

Bildrechte: NORMA Fotograf: NORMA

NORMA-Azubis erhalten ab dem 01.01.2024 im ersten Lehrjahr 1.150 Euro. Bislang lag das Gehalt bei 1.100 Euro monatlich. Jetzt gibt’s pro Jahr also 600 Euro mehr Brutto. Auch im zweiten (1.250 Euro, statt bisher 1.200 Euro) und im dritten Lehrjahr (1.450 Euro, statt bisher 1.400 Euro) klingelt die Kasse beim NORMA-Nachwuchs.

Duale Studierende bekommen mehr Gehalt

www.sommer-gossmann.com

Auch die Entgelte der dualen Studierenden bei NORMA werden zum Jahreswechsel erhöht. Die Bacheloranwärter bekommen im ersten Lehrjahr dann 1.550 Euro (zuvor 1.500 Euro) und im zweiten 1.650 Euro (zuvor 1.600 Euro). Studierende im dritten Studienjahr können sich auf satte 1.850 Euro (zuvor 1.800 Euro) freuen.

Mit der Erhöhung der Ausbildungsgehälter verstärkt das Nürnberger Unternehmen den ohnehin hohen Stellenwert der Nachwuchskräfte nochmal deutlich. Auch die Tatsache, dass die Azubi-Vergütung bei NORMA bundesweit über den gesetzlichen Tarifen liegt, beweist, wie stark der fränkische Discounter auf die jungen Talente zählt. Nach der Ausbildung sind die Nachwuchskräfte im Unternehmen gut aufgehoben und können sich dank flacher Hierarchien und großartiger Karrierechancen individuell entfalten.

Was haltet ihr von diesem spannenden Thema?  Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside & wie gekennzeichnet.

Content: Pressemitteilung von NORMA Lebensmittelfilialbetrieb Stiftung & Co. KG vom 15.12.2023

Serien Navigation<< NORMA-Milch erfüllt hohe Standards für mehr TierwohlCHIP zeichnet NORMA mit “sehr gut” aus! >>

Trend

Nach Oben