Lidl-News

Junge Familien im Blickfeld von Lidl Polen

Immer mehr junge Familien in Polen

Polen ist im Baby-Boom. Im EU-Vergleich ist Polen beim Anteil von Familien mit Kleinkindern Spitzenreiter. 14,4 Prozent aller Haushalte von unserem Nachbarn haben ein Kind von sechs Jahren oder jünger. Bei diesen Zahlen ist es nachvollziehbar, dass es in Polen einen regelrechten Kampf um die Gunst der jungen Familien gibt. Als Zielgruppe sind sie noch attraktiver, weil sie seit 2019 kräftig an Kaufkraft dazugewonnen haben. Die polnische Regierung hat ihr familienpolitisches Programm „Familie 500+“ damals ausgedehnt. Vorher haben nur einkommensschwache Familien ein Kindergeld von 500 Zlotly (rund 110 Euro) bekommen. Nun wird das Geld unabhängig vom Einkommen ausgeschüttet. Lidl möchte die jungen Familien nun für sich gewinnen. Dafür wird gezielt mit Rabatten für kinderreiche Familien geworben.

Großfamilien-Rabatt soll junge Familien locken

Lidl beteiligt sich am staatlichen Sozialprojekt „Karta Dużej Rodzin“. Familien, die drei oder mehr Kinder haben, bekommen 10 Prozent Rabatt auf ein ausgewähltes Sortiment. Bei Lidl gibt es den Preisnachlass auf sieben Warengruppen. Beim Obst und Gemüse, bei den Waren aus dem Backshop, bei den Solevita-Säften und bei Cien-Kosmetika können sich Großfamilien über einen Rabatt freuen. Gleiches gilt für W5-Reinigungsmittel, Crownfield-Müsli und Hülsenfrüchte und Gewürze der Eigenmarke „Kuchnia Lidla“. Die Vorteile gelten zusätzlich zu anderen Aktionen wie der Lidl-Plus-App. Außerdem hat Lidl eine neue Kinder-Eigenmarke in die Märkte integriert. Im Mopro- und Wurstbereich gibt es bereits einige Produkte mit dem Namen „Piratki“ (kleine Piraten). Auch beim Obst und Gemüse gibt es Produkte extra für die kleinen Kunden. Mit diesen Aktionen möchte Lidl den Erzrivalen Biedronka unter Druck setzen. Mit einem Netto-Umsatz von 5 Milliarden Euro ist Polen der wichtigste Wachstumsmarkt in Mittel- und Osteuropa für den Schwarz-Discounter.

Auch in anderen Ländern werben Familien umworben

Nicht nur in Polen versucht Lidl die Gunst der Familien zu erobern. So gibt es beispielsweise in Großbritannien Kleinstpackungen vom Gemüse. In Kroatien geht Lidl sogar noch einen Schritt weiter. Hier gibt es eine eigene Lupilu-Internetseite, die Tipps für junge Familien bereitstellt. Der Markt in Kroatien ist zwar nicht riesig, dennoch hat Lidl momentan mit Konkurrenz aus dem eigenen Land zu kämpfen. Die Drogeriemärkte dm und Müller bauen ihr Food-Sortiment immer weiter aus und haben besonders die jungen Familien im Blick.

Was sagt ihr zu den Aktionen von Lidl? Bitte schreibt uns eure Meinung auf Supermarkt Inside oder bei Facebook.

Bilder: Archiv Supermarkt Inside

Serien Navigation<< Mini-Supermärkte auf der Erfolgsspur

Trend

To Top