Werbung
EDEKA-News

Edeka Jensen die Lokalmatadore im Norden

Die Gebrüder Jensen machen power an der See

Seit mehr als 25 Jahren versorgen die Edeka-Kaufleute Jensen mit Ihren Teams ganz im Norden von Deutschland die Kundschaft. Die beiden Brüder haben sich rund um Büsum, Elmshorn, Wedel, Barmstedt, Kroop und Schleswig ein leistungsfähiges Handelsnetz mit diversen Edeka-Märkten aufgebaut. Der agile Familienbetrieb der beiden selbständigen Brüder wird jedoch aus einer gemeinsamen Verwaltung gesteuert.

Expansion am Meer

Mit dem Edeka Aktiv-Markt an der Meteorstraße in Elmshorn begann vor einem Viertel-Jahrhundert alles.  Jensen übernahm den Markt und baute im Laufe der Zeit das Angebot und die Ladenfläche kontinuierlich aus. Nach dem letzten Umbau vor einigen Jahren verfügt der Betrieb mittlerweile über eine Verkaufsfläche von über von 1000 Quadratmetern. Damit wurde seinerzeit in Elmshorn der Startschuss für ein erfolgreiches LEH Unternehmen abgegeben. Die aktiven Brüder betreiben mittlerweile acht Märkte und offensichtlich ist das noch nicht alles. Gerde wurde wieder in Büsum ein neuer Markt eröffnet.

8 x Edeka Jensen, 3 x in Büsum

In Büsum betreibt Jensen mittlerweile drei Märkte, das Flaggschiff der Kaufleute mit knapp 2000 qm Verkaufsfläche fungiert in Büsum schon über viele Jahre als erfolgreicher Hauptversorger. Die Stadt Büsum  mit ihren knapp 5000 Einwohnern ist ein Hafenort und liegt direkt an der Nordsee. Und seit dem 19. Jahrhundert ist der Ort als Seebad ausgezeichnet. Dementsprechend ist Büsum nach den Übernachtungszahlen nach Sankt Peter-Ording und Westerland der drittgrößte Fremdenverkehrsort an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. Diese Fakten dürfen auch die Jensens dazu motiviert haben in kürzester Zeit, zwei weitere Märkte in dieser Touristenhochburg zu eröffnen.

Aus dem alten Spar wurde jetzt ein toller Edeka

Unter dem Motto Büsumer City-Markt wollen die Jensens jedoch nicht nur Touristen abfassen. Der ehemalige Spar-Markt, der im Rahmen der Gesamtübernahme auch an die Edeka gegangen ist wurde nach fast 30 Jahren komplett entkernt und von Grund auf saniert. Dementsprechend konnte in Innenstadtlage ein 500qm frische-orientier Kleinverbrauchermarkt für Touristen und Bewohner zur Nahversorgung konzipiert werden. Das Ladendesign besticht durch den typischen nordischen Flair mit z.b. Produktschildern in Plattdeutsch. Viele Nordsee-Dekoelemente und die beliebten regionalen Produkte aus Rauchkammer und See sorgen für ein besonderes Einkaufs und Urlaubserlebnis.

Echt gelungen der Markt, klein aber sehr fein, in der Galerie haben wir einige Bilder für euch, wir wünschen viel Spaß beim stöbern.

 

Wenn jemand von euch seinen nächsten Urlaub an der Nordseeküste verbringt, dann einfach mal vorbeifahren und berichten.

 

 

 

Bilder: Archiv Supermarkt-Inside

 

 

Serien Navigation<< Tankstellen im Visier der Lebensmittelhändler3700 Edeka-Kaufleute powern >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben