Branchen-News

Mere ist schon wieder zu…

Der erste russische Discounter von Mere in Deutschland bleibt am 4. und 5. Februar 2019 erstmals zu.

Zahlreiche Produkte seien bereits wegen der großen Nachfrage in den ersten Tagen ausverkauft, so ein Insider. Zu Wochenbeginn hing ein Zettel an der Filiale: “Wir haben sehr schnell reagiert, doch mussten feststellen, dass unsere Lieferanten auch eine Vorlaufzeit benötigen”, heißt es darauf.

Mere wurde überrannt

Der russische Discounter Torgservis, der nach eigenen Angaben in Osteuropa und Asien 928 Filialen betriebt hat in Deutschland erste Probleme. Vor einer Woche, wie von uns berichtet, konnten die Macher von Mere in Leipzig die erste Filiale in Deutschland eröffnen. Mit niedrigen Preisen und extremen Discount-Design bietet der Markt unter der Bezeichnung “Mere” auf knapp 1000 Quadratmetern vor allem Lebensmittel an. Aber auch Textilien, Drogerieartikel und Haushaltwaren gehören zum Sortiment. Die deutsche Tochter TS-Markt will nach dem Einstieg in Leipzig Schritt für Schritt weitere Filialen in Ostdeutschland eröffnen.

Bilder: SMI

Serien Navigation<< Mere – Enttäuschung setzt einNeuer Alarm bei “Mere” in Leipzig >>

Trend

Nach Oben