Werbung
Allgemein

3000 x Biedronka ziehen Aldi, Kaufland und Lidl davon

Die polnische Nr. 1 gibt weiter Vollgas.

Der in Polen führende LEH-Spezialist Jeronimo Martins aus Portugal will in seinem größten Expansionsland außerhalb Portugals weiter Tempo machen. Der polnische Ableger flaggt in Polen unter dem traditionellen polnischen Banner, “Biedronka”.

Die pfiffigen Handelsmanager aus Lissabon konnten vor fast 20 Jahren den polnischen Traditionshändler Biedronka mit mehreren hundert Nahversorger-Märkten übernehmen. Nach diesem Deal gab es für Biedronka unter der portugiesischen Leitung nur eine Devise, Power-Wachstum mit viel Ertrag.

Der agile Polen-CEO ruft neue Wachstumsziele aus

Demzufolge hat der seit Jahren erfolgreiche Landeschef und CEO Pedro Soares dos Santos die Expansionspläne neu definiert. Biedronka betreibt in Polen zurzeit ca. 2850 Discounter mit einem gigantischen Marktanteil von über 21%. Allerdings sollte bei dieser Zahl beachtet werden, dass seit vielen Jahren weitere europäische Top-Player der Branche ebenfalls um die Gunst der Polen kämpfen. So ist Auchan, Carefour, Tesco, Kaufland, Aldi, Lidl u. v .m. teilweise seit der Grenzöffnung in dem 40.0 Millionen Einwohner großen Land am Start. All diese Marktteilnehmer fighten seit Jahren mit härtesten Bandagen um jedes Zehntel Marktanteil.

Nun haben die Macher von Biedronka ein zusätzliches organisches Wachstum von 150 neuen Märkten pro Jahr ausgerufen. Offensichtlich will der CEO dieses Wachstum mit einer neuen Frische Strategie unterstützen und die aktuellen Anteile in diesem Segment extrem pushen. Das Ergebnis soll die langfristig abgesicherte Marktdominanz des polnischen Discounters herbeiführen.

Allerdings hat Biedronka in den letzten Jahren von den internationalen Wettbewerbern viel gelernt, die Märkte haben sich enorm weiterentwickelt.

Die gute Entwicklung von Kaufland, Lidl, Tesco und Aldi soll wohl gestoppt werden.

Die Schwarz Gruppe bewegt sich flott in Richtung 1000 Märkte und ist damit die Nr. 2 in Polen. Mittlerweile sind ca. 630 Lidl Discounter und 210 Kaufland Großflächendiscounter am Netz. Aldi Nord ist erst vor wenigen Jahren in dieses große osteuropäische Land eingetreten und versucht aktuell mit ca. 135 Märkten einen funktionierenden Weg für ein langfristiges Engagement zu gestalten.

Die Franzosen sind mit Carefour auf der Großfläche die Marktführer, gefolgt von Tesco. Beide Unternehmen konnten in den letzten Jahren einige verunglückte LEH Player aus unterschiedlichsten Ländern übernehmen. Einen allerdings hervorragenden Deal konnte seinerzeit Kurt Dohle realisieren. Gerade als Kaufland seine Polen Expansion so richtig in Angriff nahm, verkaufte Dohle seine damalig sehr gut positionierte HIT SB-Warenhauskette zu einem offensichtlichen Top-Preis. Der LEH in unserem größten osteuropäischen Nachbarland bleibt definitiv auch in den nächsten Jahren sehr turbulent und hart umkämpft.

Jetzt will Jeronimo Martins den Sack zumachen

Mit dem ausgerufenen Wachstumsziel von Biedronka wollen die Portugiesen dafür sorgen, dass die letzten guten Städte und Lagen flott besetzt werden. Wir können davon ausgehen, dass sich nun der ultimative Run auf diese Standorte noch verstärken wird.

Wer von euch kennt den polnischen LEH und war schon mal bei Biedronka und Co.? Bitte kommentiert hier oder bei Supermarkt-Inside auf Facebook…..

 

Fotos: Archiv : Supermarkt-Inside/Expresskassen bei Biedronka Bild mit besten Dank von N. Kersten.

 

 

Serien NavigationBrexit bereitet schlaflose Nächte in der Lebensmittelbranche >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben