Allgemein

Die Europäische Union und das bargeldlose Bezahlen

Das elektronische Bezahlen ist für die Europäische Union großes Thema

Mobile Payment mit Smartphone an der Kasse im Einzelhandel im Gartencenter

Die Europäische Union sucht nach Bezahllösung

Corona hat uns geschwind eines Besseren belehrt. Plötzlich wurden Grenzen wieder geschlossen. Das zuvor selbstverständliche Reisen vor allem innerhalb von Europa war eben nicht mehr selbstverständlich. Im Sommer lockerten die Regierungen die Einschränkungen. Was uns im Herbst und Winter erwartet ist noch ungewiss. Eines ist aber klar. Die Europäische Union besteht, egal wie COVID-19 sein Unwesen weiter treiben wird. Genauso schreitet die Digitalisierung voran. Das betrifft die Lebensmittelbranche unter anderem auch im Bereich der Kassen. Zeit, dass es innerhalb von Europa einheitliche Lösungen beim elektronischen Bezahlen gibt.

Wie stellt sich die Europäische Union das bargeldlose Bezahlen vor?

Die Entwicklung beim elektronischen Bezahlen ist rasant. Immer wieder haben wir von Supermarkt Inside darüber berichtet. Von der fast schon klassischen EC- und Kreditkarte, über das Handy bis hin zur Smartwatch. Nur leider gibt es nach wie vor keine einheitliche Lösung für die Europäische Union. Das soll sich ändern. Die EU-Kommission legt Wert auf Echtzeitüberweisungen. Dieses Instant Payment bedeutet, dass das Geld binnen Sekunden auf dem Konto des Empfängers ist. Bereits bis Ende 2021 soll dieses Konzept flächendeckend umgesetzt werden. Voraussetzung dafür ist allerdings eine entsprechende Infrastruktur in allen Ländern.

“obs/LIDL/Lidl”

Gleicher Standard für die gesamte Europäische Union

Für die Europäische Union wird es also Zeit, die Länder auf den gleichen Stand zu bringen. Bisher kann man nur mit Kreditkarten von globalen Anbietern digital bezahlen. Auch der ein oder andere große Technologiekonzern bietet eine Lösung. Aber das ist nicht genug. Die Echtzeit-Bezahlung müsste natürlich ähnlich günstig sein, wie die bisherigen Lösungen. Und das Problem der Rücküberweisung im Falle eines Fehlers muss noch gelöst werden. Aber auch hier ist die Kommission dran, die Kosten im Blick zu behalten.

Das bargeldlose Bezahlen soll innerhalb von Europa also vereinheitlicht und schneller und sicherer werden. Werden die einzelnen Regierungen sich einig? Schreibt uns auf Supermarkt Inside oder bei Facebook wie ihr die Entwicklung einschätzt.

Fotos: Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< Neue Handelssteuer vertreibt die Deutschen

Trend

Nach Oben