lokales Ranking

Wer residiert in der EDEKA Residenzstadt Würzburg?

Store Check Würzburg , erste Eindrücke unserer Reise.

In der EDEKA-Hochburg Würzburg haben wir am Dienstag verschiedene Supermärkte und Discounter besucht.

Tolle Reise, tolle Märkte in der Weihnachtswoche.

Einige Kaufleute konnten wir auch persönlich begrüßen. Natürlich werden wir über die Highlights in sep. Beiträgen berichten.

Hier nur die ersten Eindrücke.

Kupsch bleibt Kupsch, auch wenn die Märkte seit dem Jahr 2000 zur EDEKA gehören. Der seit über 100 Jahren eingeführte Name Kupsch als Marke ist eine Bank in Würzburg und bleibt bestehen.

Bei den Großflächen haben wir zwei real,- Dickschiffe besucht, die auf eine bewegte Geschichte (wie auch andere Standorte) zurückblicken. Wir werden berichten.

Aber auch die REWE hält Supermärkte der neuen Generation in der EDEKA-Hochburg bereit.

Wir bedanken uns beim selbstständigen Kaufmann Herrn Glemser für das nette Gespräch, für das trotz Weihnachtsgeschäft noch ein paar Minuten Zeit war.

Andererseits hat die EDEKA auf historischer Fläche eine neue Großfläche errichtet. Hier konnten wir uns mit Herrn Popp, dem Inhaber über sein Geschäft austauschen. Vielen Dank.

In Sanderau residiert EDEKA Trabold mit seinem Markt für Generationen. Auch zu diesem tollen Markt wird es in den nächsten Tagen einen Extra-Bericht geben.

Fürs erste können wir heute nur die Highlights anreißen. Bleibt gespannt und neugierig, was es in den einzelnen Beiträgen zu lesen und zu sehen gibt.

Voting startet!

Andererseits startet unser beleibtes Voting in wenigen Tagen mit dem aus unserer Datenbank ermittelten Zwischenstand.
Selbstverständlich könnt ihr aber schon jetzt eure Medaillen-Zahl in unserem Bewertungstool vergeben.
Ganz einfach auf den Link und los geht’s….

Beitragsbild: SMI, Fotos SMI und mit freundlicher Genehmigung

 

Serien Navigation<< BONUS – ein Supermarkt ohne Gewinnabsichten.Wer ist der Allerbeste im Westerwald? >>

Trend

Nach Oben