Globus-News

Wechsel im Management bei Globus

Überraschung durch Wechsel in der Geschäftsführung bei Globus. Bei den soliden Saarländern kommt es in der Chefetage zu Neubesetzungen.

Bildnachweis: GLOBUS Markthallen

Ein kurzfristiger Wechsel in der Chefetage von Globus St. Wendel zu Beginn des Augustes sorgte für einige Fragezeichen. Innerhalb der Geschäftsführung der Globus Markthallen Deutschland tritt nun kurzfristig Thomas Hewer die Nachfolge von Jochen Baab als Sprecher des Gremiums an. Den Angaben zufolge wird Jochen Baab sein Amt also nun als Sprecher der Geschäftsführung aufgeben und mit sofortiger Wirkung aus allen Ämtern ausscheiden. Dies soll wohl alles im Einvernehmen passiert sein. Thomas Hewer ist ein „Kind von Globus“ und hat bisher sein Berufsleben bei Globus verbracht. Er verantwortete zuletzt die Regionen Bayern und Saar. Demzufolge gehen Insider davon aus, dass der agile neue CEO das “Schlachtschiff” Globus erfolgreich auf Kurs halten wird. Jedoch sind die aktuellen Zeiten alles andere als einfach. Die hohen Vorjahres-Umsätze der Corona-Jahre sind nicht so schnell zu wiederholen. Die Inflation wird durch den Putin-Krieg zusätzlich angefeuert und bremst deutlich die Kauflaune der Kunden. Kaufland macht als Marktführer richtig Stress und druck auf die Preise. Die Non-Food Bestände belasten das gesamte Geschäft, u.s.w.

Turbulente Zeiten für Globus.

Globus entwickelte sich über viele Jahre zu einem der führenden Handelsunternehmen in Deutschland. Das Unternehmen ist eines der wenigen großen konzernunabhängigen Familienunternehmen im deutschen Lebensmitteleinzelhandel. Neben insgesamt 65 SB-Warenhäusern (incl. der Neueröffnungen ehemaliger Real- Märkte) , 90 Baumärkten und sechs Elektrofachmärkten (befinden sich im Verkauf) in Deutschland zählen auch 27 Vollsortimenter in Tschechien und Russland sowie zwei Baumärkte in Luxemburg zur Gruppe.

Aktuell ist neben den Personalwechseln (vor kurzem ist auch Norbert Schillo, einer der versierten langjährigen Geschäftsführer ausgeschieden) einiges los bei Globus. Durch die Übernahmen von einigen Real– Standorten, gibt es fast monatliche Neueröffnungen. Die Expansionsquote erfährt demzufolge eine nie dagewesene Dimension. Denn, die baurechtlichen Hürden für eine Neuansiedlung von großflächigen Einzelhandel in Deutschland sind fast nicht zu überwinden. Demzufolge sind die Real-Übernahmen eine Jahrundert-Chance für die Hypermarkt-Profis aus St.Wendel. Mit den letzten Eröffnungen in Neunkirchen und Eschborn sind nun weitere Standorte hinzukommen, aktuell sind jetzt 65 Globus-SBW,s in Deutschland live. Dazu kommen auch noch anspruchsvolle Markenrelaunches, um in Zukunft noch moderner aufgestellt zu sein. Auch wird weiterhin an dem Aufbau von Abholstationen gearbeitet, aktuell hat Globus in 12 Markthallen diese schon in Betrieb.

Viel Arbeit für den „Neuen“.

Ehemaliger Real in Eschborn

Auch wenn die bisherigen Zahlen, die von Baab verantwortet wurden, offensichtlich noch im Rahmen der Erwartungen liegen, bleibt sehr viel für Thomas Hewer zu tun. Die umgestellten Real- Standorte liegen zum Teil über dem Plan, manche jedoch deutlich darunter. Ein Beispiel dafür ist der ehemalige Realmarkt in Eschborn, der seinerzeit unter der Flagge von Wertkauf als eines der umsatzstärksten deutschen SB-Warenhäusern galt. Aktuell gilt das Haus als Verlustbringer, trotz eines kompletten Neubau. Allerdings gilt hier auch, gut Ding will halt Weile….!

Globus in Russland macht bestimmt richtig sorgen!

Bildnachweis: GLOBUS Markthallen

Eine weitere große Aufgabe ist das Geschäft in Russland. Hier kann das Unternehmen wegen des immer noch anhaltenden Ukraine- Krieges, nicht auf Vermögenswerte oder auf bereits erzielte Gewinne zugreifen. Bisher war es so, dass Globus erzielte Erträge und Gewinne wieder in seine dortige Expansion gesteckt hatte, ist der aktuelle Stillstand in Russland ein Problem. Volker Schaar, bislang als Sprecher der Geschäftsführung für Russland verantwortlich, übernimmt mit sofortiger Wirkung zusätzlich die Verantwortung für den Unternehmensbereich in Tschechien. Die Geschäftsführung der Globus Markthallen Deutschland setzt sich damit zusammen aus Thomas Hewer (Sprecher), Stephanie Lotter, Thomas Godratschke und Uwe Wamser.

Fazit:

Wir sind uns ganz sicher, dass die erfahrenen saarländischen Kaufleute bei Globus diese ausserordentlichen Herausforderungen mit Bravour meistern und das Unternehmen erfolgreich in die nächste Konsolidierungsphase führen werden.

Was haltet ihr von diesem  Thema? Bitte schreibt uns indes eure Meinung auf Supermarkt Inside.

 

Beitragsbild und weitere Bilder: GLOBUS Markthallen und Archiv Supermarkt-Inside

Serien Navigation<< GLOBUS garantiert günstige PreiseGLOBUS: Beliebtester Lebensmittelhändler Deutschlands… >>

Trend

Nach Oben