Branchen-News

Schaffen starke Einkaufsallianzen Vorteile? Metro, Auchan, Casino & Co. bündeln

Metro stärkt sich

Die neue internationale Einkaufsallianz Horizon International Service steht unmittelbar vor dem Start. Prominentes Mitglied aus deutscher Sicht ist Metro, die gemeinsam mit Auchan, Casino, DIA und Schiever ihre Einkaufsmacht zum Wohle Ihrer Einkaufspreise bündeln wollen. Treiber dieser Entwicklung ist wohl Auchan, der gemeinsam mit Metro Frankreich sich stärker gegen Carrefour, Intermarche und Leclerc durchsetzen will. Die Wettbewerbshüter innerhalb der EU haben dem Vorhaben bereits zugestimmt.Die Länder Brasilien, Russland und China fehlen allerdings noch. Wann es jetzt endlich losgeht, kann deshalb momentan noch nicht beantwortet werden.

Auchan Moskau

Was soll der gemeinsame Einkauf bringen?

Gebündelt werden aller Voraussicht nach die Warenbeschaffungen für Eigenmarken und international tätiger Markenproduzenten. Bei Eigenmarken sind die Argumente in der Regel niedrigere Produktionskosten durch größere Chargen. Hinzu kommen einheitliche Rezepturen und die Möglichkeit leistungsfähigere Produzenten zu überzeugen. Bei der Markenartikelindustrie sind es neben dem Einkaufsmacht-Faktor vielfach auch noch abgestimmte zusätzliche Gegenleistungen, die zu einer Teilnahme dieser Hersteller führen. Wenn das aber alle tun, wo steckt dann der Vorteil?

Mit Coopernic, Agenor und EMD sind schon einige Schwergewichte auf dem internationalen Markt tätig. Die deutschen Händler wie REWE, EDEKA, Kaufland, Globus sind somit schon international verdrahtet. Mit der RTG gibt es allerdings eine Einkaufsallianz innerhalb Deutschlands, bei der unter anderem Real, Bela und Bünting Ihre Geschäfte bündeln.

Uniformität macht ersetzbar

Alle rennen das gleiche Rennen, um auch noch die letzten Zehntel an Konditionen zu schöpfen. Dabei bietet die Angebotsvielfalt gerade in Deutschland so unglaublich viel mehr zum Differenzieren und gerade darin steckt die Chance auch zukünftig erfolgreich zu arbeiten. Ein Profil, das alle gleichermaßen haben, ist kein Profil. Wann wacht der deutsche Lebensmitteleinzelhandel endlich auf, und versucht durch seine Just in time Vergleiche auch noch die letzte Differenzierung zu seinem Wettbewerber glatt zu ziehen. Wir von Supermarkt-Inside wünschen uns, dass jeder Händler mal wieder seine eigene Seele entdeckt, mutig Entscheidungen für die Zukunft trifft und diese Entscheidungen auch mal wieder etwas länger durchhält. Auch hierfür gibt es tolle Beispiele vielfach von selbständigen Einzelhändlern, die einfach klasse sind.

Was sind bei euch die Highlights, über die wir berichten können? Schreibt uns auf Supermarkt Inside ode unserem Facebook Account.

Werbung

Trend

Nach Oben