Werbung
Allgemein

Eigenmarken auf dem Vormarsch

Die Marktanteile der Eigenmarken sind auf Rekordkurs.

Die Eigenmarken des Lebensmittelhandels und der Drogeriemärkte werden immer stärker. Das gilt für ganz Europa. Laut den jüngst von Nielsen erfassten Umsatzdaten aus 19 europäischen Ländern ist diese Entwicklung flächendeckend. In 17 Ländern beträgt der Marktanteil inzwischen mehr als 30 Prozent. Handelsmarken verbuchen so zum Beispiel in Italien, Holland Belgien, Polen und Österreich Marktanteile in nie da gewesener Höhe. Das gleiche gilt für Schweden, Norwegen und Dänemark. Selbst Länder mit einem bisher schon hohen Anteil an Eigenmarken können noch Zuwächse verbuchen. So zum Beispiel in Portugal und Großbritannien. Dort erhöhte sich der Anteil auf über 46 Prozent. Man kann also völlig zu Recht sagen: Europaweit sind die Eigenmarken auf dem Vormarsch.

Hoher Eigenmarkenanteil in Deutschland.

Auch hierzulande kann ein neuer Rekord vermeldet werden. Der harte Konkurrenzkampf zwischen Supermärkten und Discountern spiegelt sich natürlich auch bei den Eigenmarken wieder. Denn jeder Marktteilnehmer ist bemüht, gerade in diesem Bereich zu glänzen. Der Kunde erwartet bei einer Eigenmarke ein ordentliches Produkt zu einem vorteilhaften Preis. Das bekommt er auch. In den Supermärkten und bei den Discountern genau so wie in SB-Warenhäusern und Drogeriemärkten. So wundert es nicht, dass der Anteil der Eigenmarken in Deutschland erstmals die 45-Prozent Marke geknackt hat. Ein neuer Rekord.

Eigenmarken auf dem Vormarsch. Lieferanten profitieren.

Die meisten Lieferanten profitieren vom Zuwachskurs der Eigenmarken. Dies ergab eine Umfrage der PLMA (Private Label Manufactures Association) aus Amsterdam. 567 Hersteller aus 36 Ländern nahmen an dieser Umfrage teil. Satte 88 Prozent der Hersteller blicken positiv in die Zukunft, wenn es um das Wachstum der Eigenmarken geht. Denn auch die Verbraucher vertrauen den Eigenmarken. So erreicht zeitgleich mit dem Zuwachs der Eigenmarkenanteile das Verbrauchervertrauen in Europa den höchsten Stand seit 17 Jahren. Dies ist laut Nielsen-Marktforscher Tom Pennincks ein eindeutiger Beweis für die zunehmende Popularität der Eigenmarken. Und das in jeder Konjunkturlage.

Sind Eigenmarken auch für Euch ein unverzichtbarer Teil Eures Geschäftes? Diskutiert mit uns auf facebook

Bilder: Supermarkt Inside

 

 

Serien Navigation<< Food Attacke der DrogeriemärkteMarken contra Handelsmarken – oder alles Käse? >>
Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung

Trend

Werbung
Nach Oben