Werbung
Wissensaustausch

Coaching: Reflexionsübung zum Start ins neue Jahr

  • Coaching: Reflexionsübung zum Start ins neue Jahr

Aus der Serie Coaching-Impulse für das neue Handelsjahr.

Schnelllebigkeit – neue Technologien – neue Arbeitswelten – Change in vielen Bereichen!
Demzufolge wird für manche von uns der Zeit-Raum zwischen den Jahren und in den ersten Tagen im neuen Jahren zu einer wichtigen Phase der Neu-Orientierung und Ausbalancierung, in dem wir unsere Lebensziele und Werte reflektieren.

Authentisch sein & bleiben – in der persönlichen Wertewelt!

Deswegen möchten wir euch folgende Frage als kleine Reflexionsübung geben.
Die Frage dazu lautet „Was möchte ich?“ mit den unterschiedlichen Betonungen:

WAS möchte ich?

Was MÖCHTE ich?

Was möchte ICH?

Freilich kommt euch dies nun vielleicht zunächst etwas komisch vor. Gleichwohl nehmt euch die Zeit, diese drei Fragen auf euch wirken zu lassen.
Immerhin geht es hier darum:

Stärken stärken

Der optimale Zugang zu den eigenen Kompetenzen gelingt nur, wenn es mir gut geht. Dafür bin ich selbst verantwortlich. Ich muss mir bewusst sein, ich kann nur mich und mein Umgang mit Situationen ändern, allerdings nicht mein Umfeld und somit andere Personen!
Und deswegen muss ich mich meiner eigenen Stärken besinnen und zunächst einmal bewusstmachen, was mir eigentlich wichtig ist.

Demzufolge ist die Devise für 2018 die eigenen Stärken zu stärken statt Schwächen zu betrachten!
Was sind deine Stärken und Talente und wie kannst du sie noch stärker als bisher zukünftig ausleben?

Lass hierzu folgenden Clip von Dr. Eckhart von Hirschhausen auf dich wirken…
„Mach es wie der Pinguin – finde dein Element!“
https://www.youtube.com/watch?v=Az7lJfNiSAs

In diesem Sinn viel Spaß beim Reflektieren
und viele WERT-volle Erkenntnisse für das Jahr 2018!

Dieser Beitrag wurde von Tanja Eggers von Ancoris , u.a. systemischer Coach und Teamentwickler geschrieben.

Beitragsbild: Fotolia_141901454; Grafik Ancoris

Comments

comments

Werbung
Kommentieren

Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Werbung
Werbung
Nach Oben